Essen mit Kindern | Familienalltagsrezepte | Fleischgerichte

Pouletgeschnetzeltes (Hühnchen) mit Gemüse

von am 10. September 2021

Ich möchte gerne meine Rezepte noch etwas sommerlich halten. Schön bunt und frisch.

Daher enthält mein Rezept viel Gemüse und die Farben sprechen für sich. Für das Rezept ist Pouletgeschnetzeltes (Hühnchen) vorgesehen. Da ich immer wieder damit konfrontiert wurde, dass mein Pouletfleisch (Hühnchen) gerne etwas zu trocken wird, verwende ich für solche Gerichte auch gerne Fleisch vom Schenkel. Dieser Tipp gab mir mein Metzger. Er meinte, das Fleisch bleibe saftiger. So ist es in der Tat.

Bei meinem Metzger kann ich das «Ragout» Fleisch so kaufen. Sie entfernen mir die Haut weg und thats it.

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte

Plin alla Caprese

von am 3. September 2021

Plin ist eine Pastaform aus dem Piemont. Ähnelt einem Ravioli. Bekannt ist diese Pastaform mit einer Fleischfüllung. Wie bei so vielen anderen Pastasorten nehmen sie ihren Ursprung aus ärmlichen Verhältnisse der Bauersfrauen. Hier geht es Bauersfrauen aus dem Piemont. Diese versuchten mit Fleischresten ein weiteres Gericht zu zaubern. Meistens aus Bratenfleisch, wobei es immer wieder variieren konnte. So findet man eigentlich nicht DAS Rezept. Plin ist eine Dialektaussprache des Piemonts und heisst so viel wie «pizzicare» Klemmen. Weil der Plin mit Hilfe der Finger geklemmt wird. Eigentlich eine ganz simple Erklärung.

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte

Garganelli mit Erbsen, Schinken und Rahm (Sahne)

von am 13. August 2021

Letzte Woche stellte ich euch meine Garganelli vor. Bzw. wie ich sie selber von Hand produziert habe.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ich die Garganelli serviert habe. Mit einer ganz simplen aber super leckere Sauce. Wer auf meiner Seite bereits unterwegs war, hat bestimmt mein Rezept der Pasta und Piselli gesehen. Dieses Gericht ist ziemlich ähnlich.

weiterlesen

Grundrezept | Pasta- oder Reisgerichte

Garganelli homemade

von am 6. August 2021

Garganelli ist ein Pastaformat aus der Emilia Romagna. Ihren Namen haben die Garganelli vom Dialekt der Romagna: Garganel oder bei uns Gurgel. Die Form erinnert an die Speiseröhre des Huhns. 

Wie so oft, scheint auch bei diesem Pastaformat ein Missgeschick voran gegangen zu sein. Es wird erzählt, die Katze hat sich statt an die Mäuse an die Füllung der Cappelletti gemacht. So blieb der Köchin des Hauses nichts anderes übrig, als auf die Schnelle eine neue Pastaform zu zaubern. Dank der Rillen, bleibt die Sauce besser haften.

weiterlesen