Beilagen

Kartoffeln mit Zucchini und Rosmarin

18. Juni 2019

[Werbung wegen Seitenverlinkung]

Bereits zum vierten Mal startet Foodblogs-Schweiz mit der 4. Foodchallenge.

Dieses Mal dachte ich, dass ich diese Foodchallenge aus zeitlichen Gründen sausen lassen würde.

Doch ich habe es im letzten Moment doch noch geschafft aus den vorgeschlagenen  Zutaten etwas zu zaubern.

Aus dem Warenkorb habe ich mich für die Kartoffeln die Zucchini und den Rosmarin entschieden, daraus ist eine feine Beilage entstanden.

Es ist ein sehr einfaches und schnell zubereitetes Rezept. Die Mengenangaben sind einen Richtwert und können sehr gut angepasst werden.

Kartoffeln mit Zucchini und Rosmarin

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungs- und Kochzeit ca. 40 Minuten
800 g neue Kartoffeln
2 Zucchini (mittlere Grösse)
1 Knoblauchzehe
4 Esslöffel Olivenöl
2 – 3 Zweige Rosmarin
Salz und Pfeffer nach Bedarf.

Zubereitung
Kartoffeln waschen, schälen und in Spalten schneiden. Zucchini ebenfalls waschen und Enden wegschneiden. Die Zucchini in ca. 4 cm lange Stäbchen schneiden.

In einer weiten Bratpfanne Olivenöl erhitzen und eine gequetschte Knoblauchzehe dazu  geben. Sobald die Knoblauchzehe etwas Farbe bekommen hat die Kartoffelspalten mit den Rosmarinzweige in die Bratpfanne geben und während ca. 5 Minuten zugedeckt dämpfen lassen. Nach den 5 Minuten die Zucchini-Stäbchen dazu geben und weitere 5 Minuten zugedeckt dämpfen lassen.

Danach das Ganze während ca. 20 Minuten ungedeckt anbraten lassen. Von Zeit zu Zeit vorsichtig wenden.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept als PDF – Kartoffeln mit Zucchini und Rosmarin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.