Brot und Brötchen | Familienalltagsrezepte

Grittbänz – Weckmänner

4. Dezember 2018

[Werbung auf eigenem Wunsch wegen Markennennung] Bei uns hat es Tradition, dass man um den 6. Dezember Grittibänzen backt. Im Netz gibt es ganz viele verschiedene Rezepte und Variationen.

Ich habe einen für mich vielseitigen Teig verwendet. Ob als Sonntagszopf, als 1.-August-Wegge oder als Grittibänz, dieser Teig ist einfach genial. Er ist so weich und super fein im Geschmack.

Das Zubereiten des Teiges wie auch das Formen und Dekorieren bereitet gerade der jüngsten Mitglieder der Familie eine grosse Freude.  Weihnächtliche Musik abspielen, die Kerze des Adventskranzes anzünden und nichts wie los zu diesem tollen Familienbacktag.

Möchte man den Grittibänz etwas süsser, gibt man etwas mehr Zucker zum Rezept.


Grittibänz – Weckmänner

Zutaten für 6 Grittbänz à ca. 300 g
Vorteig
200 g Milch
300 g Emmental-Züpfenmehl der Mühle Kleeb* oder Weissmehl Typ 550
6 g Frischhefe

Hauptteig
Vorteig
420 g Milch, zimmerwarm
600 g Emmental-Züpfenmehl der Mühle Kleeb* oder Weissmehl Typ 550
100 g Emmental-Züpfenmehl der Mühle Kleeb* oder helles Dinkelmehl Typ 630
16 g Frischhefe
20 g Zucker **wer es süsser mag, etwas mehr Zucker dazu geben.
18 g Salz

120 g weiche Butter

Anstrich
1 Eigelb
1 – 2 EL Milch

Zubereitung
Handwarme Milch, Mehl und Hefe in einer Schüssel gut vermengen und zudecken. Vorteig eine Stunde ruhen lassen.

Hauptteig
Zubereitung im Thermomix
Milch und Hefe in den Mixtopf geben und während 1 Minuten/37°/Stufe 2 Vermengen.

Alle weiteren Zutaten inkl. Vorteig in den Mixtopf geben. 3 Minuten/Knetstufe einstellen.

Eine Schüssel mit Backtrennspray besprühen. Teig in die Schüssel geben zugedeckt gehen lassen. Teig sollte verdoppeln. Dauert ca. 2 – 3 h.

Zubereitung in der Haushaltmaschine
Hefe mit der handwarmen Milch in der Teigschüssel der Küchenmaschine gut vermischen.

Alle weiteren Zutaten inkl. Vorteig ebenfalls in die Schüssel geben. Teig während ca. 8 – 10 Minuten auf niedriger Stufe verkneten lassen. Es sollte ein geschmeidiger Teig entstehen.

Eine Schüssel mit Backtrennspray besprühen. Teig in die Schüssel geben zugedeckt gehen lassen. Teig sollte verdoppeln. Dauert ca. 2 – 3 h.

Formen
Ich werde die Bänzen auf meinen Schamottestein backen. Daher muss der Stein während mindestens 45 Minuten auf 250° Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden.

Nachdem der Teig um das Doppelte aufgegangen ist, Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen.

Stücke à ca. 300 g portionieren und zu einer Kugel formen. Evtl. von jeder Kugel etwas Teig für die Dekoration abtrennen und ebenfalls ruhen lassen.

Nun sind er Fantasie keine Grenzen gesetzt und ihr könnt eure Grittibänze nach Lust und Laune formen und ausdekorieren. Mit oder ohne Hut, mit oder ohne Schleife usw. Zum Schluss Weinbeeren als Auge fest in den Kopf des Grittibänz drücken, damit sie während des Backens nicht zu fest verbrennen. Geformter Grittibänz auf ein Backtrennpapier legen. Nochmals ca. 10 – 15 Minuten ruhen lassen.

Eigelb mit etwas Milch verquirlen. Grittibänze damit bestreichen.

Grittibänze mit Hilfe eines verkehrten Backbleches auf den Schamottestein schieben.

Temperatur auf 200° Grad Ober-/Unterhitze reduzieren. Brötchen während ca. 20 Minuten goldbraun backen. Brötchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipps
*ich habe Emmental-Züpfenmehl der Mühle Kleeb verwendet. Wer dieses Mehl nicht zur Verfügung hat kann es durch Weissmehl Typ 550 und helles Dinkelmehl Typ 630 ersetzen.

Rezept als PDF – Grittibänz – Weckmänner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.