Beilagen | Fleischlos | Gemüse

Mönchsbart mit Peperoncini

von am 7. April 2018

Kennt ihr Mönchsbart oder eben barba dei monaci oder agretti auf Italienisch?

Hierzulande etwas weniger bekannt. Wenn ihr auf Märkten unterwegs seid oder diese Spezialität in einem italienischen Geschäft begegnet, unbedingt ausprobieren.

Für mich war die Zubereitung von Mönchsbart eine Premiere. Ich lief per Zufall an diesem Gemüse vorbei und so hüpfte es von alleine in meinen Einkaufskorb.

Mönchsbart ist reich an Vitaminen, kalorienarm und erfrischend.

weiterlesen

Beilagen | Grundrezept

Schupfnudeln

von am 21. Februar 2018

Kennt ihr Schupfnudeln? Nicht zu verwechseln mit Dampfnudeln ;-).

Meine Familie liebt die Schupfnudeln sehr und bittet darum, dass ich sie ab und zu zubereite. Einfach in der Zubereitung, braucht aber etwas Zeit bei der Verarbeitung, bzw. zum Formen. Der Aufwand lohnt sich.

Die Schupfnudeln ähneln in der Zusammensetzung stark den Gnocchi. Diese werden jedoch anders geformt.

Dienen als tolle Beilage oder man zaubert damit ein leckeres Hauptgericht.

weiterlesen

Beilagen

Pilzpfanne mit Kartoffeln und Speck

von am 26. September 2017

Mein Vater war ein passionierter Pilzsammler. Wann immer möglich, ging er im Herbst in den Wald um die verschiedensten Pilze zu sammeln. Er kannte den Wald wie seine eigene Westentasche. Ich hätte mich 100Mal darin verlaufen.

Heute gehe ich die Pilze nicht selber sammeln, sondern kaufe sie, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Die Kombination mit den Kartoffeln liebte ich schon als Kind und mag sie heute noch. Um mein Gericht zu bereichern, habe ich Speckstreifen beigefügt. Das gibt dem Ganzen das gewisse Etwas.

Also, nichts wie los um dieses leckere Gericht zu testen.

weiterlesen

Beilagen | Fleischlos

Gratinierte Steinpilze

von am 24. September 2017

Als Kind kauften wir nie Pilze, denn mein Vater ging sie immer selber sammeln. Er liebte das Sammeln mehr als die Pilze zu essen. Je nachdem wie gross oder der Zustand der Pilze war, richtete meine Mutter ihr Kochplan danach aus. Waren die Steinpilze bereits recht gross, so gab es diese gratiniert.

Diese gratinierten Steinpilze schmecken einfach himmlisch. Leider gehe weder ich noch meinen Mann Pilze sammeln. Hm…. ob der Begriff „Sammeln“ auch gilt, wenn ich sie im Laden kaufe? hihihi….

Die Steinpilze waren im Lebensmittelgeschäft gerade im Angebot. Über Preise reden wir am besten nicht. Doch es ist bestimmt vielen bekannt, dass Steinpilze ihren Preis haben.

Ich habe nur eine kleine Portion zubereitet. Wer selber Pilze sammelt und mehr davon zur Verfügung hat, würde ich auf jeden Fall doppelte oder dreifache Portion zubereiten.

weiterlesen

Beilagen | Fleischlos | Gemüse

Zucchetti-Tätschli (Frikadellen)

von am 23. August 2017

Heute habe ich versucht meine Zucchini als Tätschli (Frikadellen) zu verarbeiten.

Muss gestehen, sie sind mir wirklich gut gelungen. Es hat praktisch der ganzen Familie geschmeckt. Unsere Jüngste ist da immer eine kleine Ausnahme. Aber sie probiert zumindest.

Sie sind schnell zubereitet und essbereit.

weiterlesen

Beilagen | Fleischlos

gratinierte Peperoni

von am 22. August 2017

Diese gratinierte Peperoni hatte ich schon seit einer langen Zeit nicht mehr gegessen. Dieses Gericht hat uns meine Mutter vielfach als Kind immer wieder zubereitet. Als wir nun wieder bei ihr zu Besuch waren, kamen einige Essenswünsche auf. Unter anderem auch diese Peperoni. Eine ganz einfache Beilage, die aber wunderbar schmeckt.

Für dieses Gericht habe ich mein Brot verwendet, welches ich aus Italien mit nach Hause genommen habe. Es ist ein Brot mit Weizensauer, wie es in Italien in ganz vielen Bäckereien gebacken wird.

Natürlich geht es auch mit jedem anderen Brot. Am besten ist es aber, wenn das Brot nicht zu frisch ist. Mit zu frischem Brot wird es schwieriger es zu zerkrümeln.

weiterlesen