Brot und Brötchen

Piadina marchigiana

von am 10. Juni 2022

Ja, die Vielfalt an Piadina zu machen ist echt gross. Wenn ihr nämlich auf meine Seite geht, findet ihr bereits Rezepte für Piadina.

Heute reiht sich ein weiteres und ebenso feines Rezept ein. Heute zeige ich euch die Piadina Marchigiana. Diese beinhaltet auch ein Ei im Teig.

Ob mit Ei, ohne Ei, mit Olivenöl, ohne Olivenöl, mit Schweineschmalz oder ohne Schweineschmalz, bin ich schnell im Piadinahimmel. Ein wahrer Genuss. Gerade während den Sommermonaten sowieso beliebt, wenn man solche Gerichte zücken kann.

Vielleicht habt ihr ja meine anderen Varianten schon probiert und möchte auch gerne diese neue Version ausprobieren.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Olivenbrot

von am 3. Juni 2022

Ich liebe es Brot zu backen. Der Duft im ganzen Haus ist unbeschreiblich.

Gestern hatte ich mein Lädeli geöffnet und ich habe sehr viel Brot gebacken. Da hiess es, bei uns schmecke es wie in einer Bäckerei.

Für mich gibt es keinen besseren Duft, als den von frisch gebackenem Brot.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Bagel

von am 20. Mai 2022

Wer kennt sie nicht, diese feine Brötchen die vor allem in Amerika so bekannt und so beliebt sind – die Bagel.

Ich habe schon diese oder jene Variante ausprobiert. Meine heutige Variante der Bagels schafft es auf den Blog. Meine Familie hat sich sehr über das Frühstück gefreut.

Anlass dazu war die bevorstehende Reise unserer Tochter in die USA. So wollte ich sie schon kulinarisch auf ihre Reise einstimmen lassen.

Die Variante der Übernachtgare ist von daher sehr toll, so kann man sie am Morgen backen und gleich zum Brunch geniessen.

weiterlesen

Brot und Brötchen | Fleischlos

Panino Gourmet mit Aprikosen und Käse

von am 21. August 2020

[Werbung – da Namensnennung – unbezahlt – unbeauftragt] Wer liebt sie nicht, die feinen Sandwiches? Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese zuzubereiten. Ganz simpel und schlicht. Ein Brötchen, evtl. etwas Butter oder Senf als Aufstrich und mit Salami, Schinken oder Käse belegen. Sehr fein, ganz bestimmt.

Aber es gibt auch die beliebten italienischen Panini. Mit vielem was das Herz begehrt.

In einer italienischen Kochsendung war zwischendurch Daniele Reponi zu Gast. Schon da fand ich seine Panini super cool. Nicht das 0815 Sandwiches, sondern eben Gourmet.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Brotkranz mit getrockneten Tomaten und Oliven

von am 28. April 2020

Dieser Brotkranz wollte ich gerne einmal mit meiner Giuseppina backen. Giuseppina ist meine pasta madre/lievito madre. Einen sogenannten Weizensauerteig.

Ich backe sehr viel Brot. Verwende dafür ein Minimum an Bio-Hefe.

Inzwischen experimentiere ich immer öfters mit meiner Giuseppina um Brot damit zu backen.

Meine Giuseppina wohnt schon seit längerem bei uns zu Hause. Sie ist dafür verantwortlich, dass meine Panettone köstlich und luftig werden. 

weiterlesen

Brot und Brötchen | Pikantes und Apero

Focaccia mit Feigen und Rohschinken

von am 17. September 2019

Als Kind konnte ich meine Mutter nie verstehen, wieso sie die frischen Feigen so liebte. Sobald wir in Italien im Urlaub waren und an einem Baum Feigen hingen, wurde danach gegriffen.

Heute verstehe ich sie sehr gut. Ich liebe diese Frucht und kaufe sie immer, wenn sie in einem Geschäft angeboten wird.

Vor dem Fenster meines  Büros haben wir auch einen Feigenbaum, aber die Früchte wollen mehr als nur Bezirzt werden. Sie wollen einfach nicht reif werden. Hoffen wir, dass es vor Wintereinbruch doch noch klappt.

Der Bruder dieses Baumes wohnt auch in unserem Dorf und die Besitzerin wurde reichlich mit Feigen beschenkt.

Da sie weiss, dass ich Feigen mag, hat sie mir welche geschenkt. Lieben herzlichen Dank Brigitte. Es hat mich sehr gefreut.

Einen grossen Teil der Feigen habe ich gleich verspeist. Musste sie schon bald vor mir selber verstecken. Hahahha.

Mit einem Teil habe ich diese feine Focaccia gebacken. Die Kombination der Süsse der Frucht mit dem Salzigen des Teiges und des Rohschinkens ist es ein wahrer Genuss.

weiterlesen

Brot und Brötchen | Pikantes und Apero

Panino mit Bresaola, Ricotta und Erdbeeren

von am 18. Mai 2019

In der Kürze liegt die Würze. Es müssen nicht immer komplizierte und aufwendige Rezepte sein.

Wieso nicht einmal „nur“ ein einfacher Panino/Sandwiches? Ganz ehrlich, Panino tönt doch vielversprechender, nicht? 😉

Ab und zu schaue ich mir sehr gerne italienische Kochsendungen an. Letzthin wurde dieser spezieller Panino gezeigt.

Die Kombination hat mich so fasziniert, es musste ausprobiert werden.

Mir hat der Panino super gut geschmeckt. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen, welche sich im Panino vereinten sind einfach unglaublich. Von salzig zu fruchtig und frisch.

Meine Familie fand die Kombination zu gewagt und hat vor dem Essen die Erdbeere entfernt. (schade)

weiterlesen