Brot und Brötchen | Pikantes und Apero

Panino mit Bresaola, Ricotta und Erdbeeren

von am 18. Mai 2019

In der Kürze liegt die Würze. Es müssen nicht immer komplizierte und aufwendige Rezepte sein.

Wieso nicht einmal „nur“ ein einfacher Panino/Sandwiches? Ganz ehrlich, Panino tönt doch vielversprechender, nicht? 😉

Ab und zu schaue ich mir sehr gerne italienische Kochsendungen an. Letzthin wurde dieser spezieller Panino gezeigt.

Die Kombination hat mich so fasziniert, es musste ausprobiert werden.

Mir hat der Panino super gut geschmeckt. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen, welche sich im Panino vereinten sind einfach unglaublich. Von salzig zu fruchtig und frisch.

Meine Familie fand die Kombination zu gewagt und hat vor dem Essen die Erdbeere entfernt. (schade)

weiterlesen

Brot und Brötchen

Sonnenbrot

von am 17. April 2019

Happy Blog-Day!

[Werbung für Produktenennung – jedoch selbstgekauft]

Heute feiert delizie d’Amelia bereits ihren zweiten Geburtstag.

Als ich vor zwei Jahren an einem Sonntag mit meiner Seite anfing, wusste ich nicht, auf was ich mich da einlassen würde. Die Seite entstand aus einer Laune heraus.

Inzwischen habe ich bereits viele Stunden in meine Seite investiert und über 360 Beiträge veröffentlicht. Grösstenteils sind es Rezepte, welche ich mit euch teile.

Ein herzliches Dankeschön geht an meine treue Leserschaft, die mich immer wieder auf meiner Web-Seite, auf Facebook oder Instagram besuchen, liken und kommentieren. Natürlich ist das Liken und Kommentieren kein Muss, doch für uns Blogger ein Zeichen, dass ihr unsere Beiträge mögt. Quasi unser Lohn 😉

weiterlesen

Brot und Brötchen

Pausenbrötchen

von am 16. Februar 2019

Ein Bäcker in unserer Nähe verkauft ganz leckere Pausenbrötchen. Wenn ich dort mein Brot kaufe, kommt vor aber immer seltener 😉 kommt auf jeden Fall auch immer ein Pausenbrötchen mit.

Nach einem der letzten Käufe studierte ich die Brötchen und so wollte ich sie auch zu Hause ausprobieren. Ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden.

Die Brötchen lassen sich nach dem Backen sehr gut einfrieren. So habe ich immer Brötchen auf Vorrat.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Piadina

von am 27. Dezember 2018

Auf meinem Blog befindet sich bereits ein Piadina-Rezept. Dieses Piadinarezept unterscheiden in der Verarbeitung. Sie werden zuerst ausgerollt, mit Olivenöl bestrichen, aufgerollt um danach nochmals ausgerollt zu werden.

Mit diesem Vorgang erzielt man eine blätterig Piadina.

Meine Panettoneproduktion habe ich inzwischen beendet. Durch das viele Auffrischen meines lievito madre (LM), habe ich eine ganze Menge an LM-Überschuss. Dieser werfe ich natürlich nicht weg, sondern sammle ihn in einem Glas in meinem Kühlschrank.

Zwischendurch sollte ich ihn natürlich auch verarbeiten, ich kann ja nicht nur sammeln und sammeln.

So gibt es zur Freude meiner Familie Piadina. Piadina kommt aus der Emilia Romagna und würde eigentlich anders zubereitet. Allem voran käme Schweineschmalz in den Teig. Dieser schmeckt mir aber nicht, daher ersetze ich ihn durch Olivenöl.  Not macht erfinderisch und ich bereite meine Piadina mit LM-Überschuss zu.

Für all Jenen die keinen LM haben, versuche ich baldmöglichst auch eine Variante herzustellen, welche keinen LM benötigt.  Hatte ich bei mir zu Hause auch schon gemacht, aber es gab tatsächlich Reklamationen ….. hahaha.

weiterlesen

Brot und Brötchen | Pikantes und Apero

Speckzopf

von am 22. Dezember 2018

Noch zweimal schlafen und dann ist Heilig Abend…. und plötzlich ging es so schnell.

Bestimmt habt ihr die Eine oder Andere Einladung erhalten, oder ihr erwartet Gäste.

So könnte dieser Speckzopf genau der richtige Begleiter zu einem feinen Glas Wein sein.  Oder ein idealer Mitbringsel zur nächsten Einladung.

weiterlesen

Brot und Brötchen | Familienalltagsrezepte

Grittbänz – Weckmänner

von am 4. Dezember 2018

[Werbung auf eigenem Wunsch wegen Markennennung] Bei uns hat es Tradition, dass man um den 6. Dezember Grittibänzen backt. Im Netz gibt es ganz viele verschiedene Rezepte und Variationen.

Ich habe einen für mich vielseitigen Teig verwendet. Ob als Sonntagszopf, als 1.-August-Wegge oder als Grittibänz, dieser Teig ist einfach genial. Er ist so weich und super fein im Geschmack.

Das Zubereiten des Teiges wie auch das Formen und Dekorieren bereitet gerade der jüngsten Mitglieder der Familie eine grosse Freude.  Weihnächtliche Musik abspielen, die Kerze des Adventskranzes anzünden und nichts wie los zu diesem tollen Familienbacktag.

Möchte man den Grittibänz etwas süsser, gibt man etwas mehr Zucker zum Rezept.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Scones mit Blaubeeren

von am 20. Oktober 2018

Während unseres Städtetripp nach London wollte ich unbedingt einen Scones probieren. Schliesslich gehören die Scones zu England.

Am letzten Morgen liefen wir durch die Belgravia-Gegend – sehr schöne und blumige Gegend – und suchten einen Ort auf um köstlich frühstücken zu können. Gesucht – gefunden. Das Angebot im Restaurant war sehr vielfältig. Siehe da, sie hatten auch Scones mit Früchten. Dieser wurde gleich mitbestellt.

weiterlesen