Pasta- oder Reisgerichte

Ravioli mit Spinat und Ricotta

von am 6. Januar 2019

[unbezahlte Werbung wegen Produktenennung] Es gibt Tage, da hat man richtig Lust, ein feines und aufwendiges Gericht zuzubereiten.

Ravioli homemade gehört bestimmt dazu. Denn Ravioli sind zwar sehr fein, aber brauchen etwas Zeit bis alles vorbereitet und verarbeitet ist.

Solche Gerichte gehen bei mir unter Meditation ;-). Ich kann mich da richtig ins Zeug legen und komplett abschalten, denn meine volle Konzentration ist der Pastaproduktion gewidmet.

Seit kurzem habe ich die Pastawalze von Kenwood, das hilft enorm beim Ausrollen des Nudelteiges.

Bis jetzt habe ich entweder meine Nonna Papera, die manuelle Pastamaschine verwendet, oder das lange Nudelholz, welches mein Mann mir gedrechselt hat.

weiterlesen

Fischgerichte | Pasta- oder Reisgerichte

Spaghetti mit Vongole (Muscheln) und Cocktailtomaten

von am 17. Dezember 2018

Als Kind assen wir an Heilig Abend kein Fleisch. Diese Tradition führe ich inzwischen auch in meiner Familie fort.

Als ich im letzten Jahr den Vorschlag machte, etwas Anderes zuzubereiten, wurde ich nur mit schrägen Blicken beäugt. So war der Fall schnell wieder klar, was meine Menüwahl sein wird.

So könnten unsere Spaghetti an Heilig Abend aussehen.

weiterlesen

Fischgerichte | Hauptgerichte | Pasta- oder Reisgerichte

Pasta e fagioli mit Miesmuscheln

von am 8. November 2018

Pasta e fagioli ist ein typisches neapolitanisches Gericht. Als Kind kochte meine Mutter sehr oft Hülsenfrüchte. Dazu gehörte auch die Pasta e fagioli. Muss gestehen, dass es zu deren Zeit nicht gerade mein Lieblingsgericht war.

Man wird älter und so kommen zum Teil „alte“ Erinnerungen auf, die man gerne wieder aufleben möchte um zu sehen, wie gewisse Gerichte einem heute schmecken. Aus diesem Grund habe ich mich der Zubereitung von Pasta e fagioli gewidmet. Dieses Mal reicherte ich sie mit Miesmuscheln an. Wirklich super fein.

weiterlesen

Fischgerichte | Fleischlos | Hauptgerichte | Pasta- oder Reisgerichte

Fregola mit Muscheln

von am 6. September 2018

In meiner Region (Kampanien) kocht man selten die Fregola. Die Fregola ist nämlich eine spezielle Pasta aus Sardinien.

Das Aussehen ähnelt dem Cous Cous. Die Fregola wird aus Hartweizengriess zubereitet und danach geröstet.

Sehr beliebt ist die Fregola mit Muscheln. Man kann sie aber auch als Suppe zubereiten.

Als ich mich letzthin in einem Spezialitäten-Laden herum sah, sprang mir die Fregola Sarda ins Auge. Da ich sie nur vom Hörensagen kannte, wollte ich sie unbedingt ausprobieren.

Wenn man sie in der Hand hält, hat man das Gefühl getrocknete Brotkrumen in der Hand zu halten. Doch, würde man Brotkrumen kochen, würden sie total zerfallen. Dies ist aber bei der Fregola nicht, denn, wie oben bereits erwähnt, wird sie aus Hartweizengriess hergestellt.

weiterlesen

Fleischlos | Gemüse | Pasta- oder Reisgerichte

Scialatielli alla Norma

von am 16. August 2018

Die Pasta alla Norma wollte ich schon lange einmal zubereiten. Eine Zutat, welche die Pasta alla Norma unverkennbar macht, ist nebst den Auberginen die Ricotta salata.

Da wo ich wohne, ist es nicht immer einfach, solche „spezielle“ Zutaten zu bekommen. Doch inzwischen hat sogar unser Einkaufszentrum mit italienischen Spezialitäten aufgerüstet. So war die Pasta alla Norma gesetzt.

Pasta alla Norma ist typisch sizilianisch und wird in der Regel mit einer kurzen Pasta, sprich zum Beispiel Penne oder Rigatoni zubereitet. Aber wie heisst es so schön, keine Regel ohne Ausnahme.

Ja, weil mit meinen Scialatielli alla Norma hatte ich Napoli und Sizilien bei mir zu Besuch am Mittagstisch.

Die Scialatielli ist eine typische Nudel aus der Region Neapel. Serviert werden die Scialatielli meistens mit einer Fischsauce. Durch Anklicken meiner Rezepte gelangt ihr zur Zubereitung der Scialatielli und die Garnelen Saucen.

weiterlesen

Familienalltagsrezepte | Fischgerichte | Fleischlos | Pasta- oder Reisgerichte

Cavatelli an einer Tomatensauce mit Garnelen und Limette

von am 13. August 2018

Bestimmt gebt ihr mir Recht, wenn ich behaupte, dass die italienische Küche ganz viel zu bieten hat.

Am liebsten habe ich es, wenn man für köstliche Saucen, nicht zu lange in der Küche stehen muss.

Die Sauce für meine selbstgemachten Cavatelli ist in kurzer Zeit zubereitet.

Das Kompensiert der Aufwand um die Cavatelli herzustellen 😉 Wobei man die Cavatelli sehr gut im Voraus zubereiten und einfrieren kann. So kann man in kurzer Zeit ein sehr feines Essen zaubern.

weiterlesen