Dessert und Süsses

Chiacchiere – Fastnachtsküchlein – Karnevalsgebäck

3. Februar 2018

Dieses Gebäck heisst in Italien je nach Region wieder anders. So wie auch in der Schweiz oder Deutschland hat jeder seinen eigenen Name dazu.

Einig sind wir uns aber auf jeden Fall, dass dieses Gebäck sehr köstlich schmeckt. Wenn man das Wort chiacchiere wortwörtlich übersetzen möchte, heisst es geplauder – gekautsche.

Gerade in der Karnevalszeit sind frittierte Gebäcke sehr beliebt.

Chiacchiere – Fastnachtsküchlein – Karnevalsgebäck

Zubereitung ca. 60 Minuten
Ausbacken ca. 20 Minuten
Ausbeute: Je nach Grösse unterschiedlich 40 – 60 Stück

Zutaten
500 g Weissmehl / Typ 405
80 g Zucker
50 g weiche Butter
30 g Kirsch oder Grappa
3 Eier
1 Eigelb
6 g Backpulver
1 ausgekratzte Vanilleschote oder 1 TL Vanille-Paste
Prise Salz

Erdnussöl zum Frittieren

Puderzucker oder süsser Schnee zum Bestäuben

Zubereitung
Mehl und Backpulver in die Teigschüssel sieben. Zucker, Prise Salz und aufgeschlagene Eier und Kirsch (oder Grappa) dazu geben. Mit dem K-Hacken die Zutaten vermischen lassen. Sobald alles gut vermischt ist zum Knethacken wechseln.

Vanillepaste oder ausgekratzte Samen einer Vanilleschote und Butter dazu geben.  Masse während ca. 15 Minuten kneten lassen. Es soll ein geschmeidiger Teig entstehen.

Falls der Teig zu Fest erscheint, 5 – 10 g Wasser dazu geben.

Teig zu einer Kugel formen und leicht platt drücken. In Folie einwickeln und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Nach dieser Zeit Teig portionieren und mit Hilfe einer Nonna Papera (Pastamaschine) den Teig ausrollen. Ich habe mit der Position 0 angefangen und habe sie jeweils zweimal bis auf Position 5 durch die Maschine gedreht.

Der Teig sollte nicht zu dick sein (ca. 2 mm). Auf einem Küchentuch legen. Mit einem Teigrad ca. 8 – 10 cm breite Stücke zuschneiden. Auf jedem zugeschnittenen Teigstück noch zwei nicht durchgehende Schnitte in der Mitte machen. Siehe Bild.

   

In der Zwischenzeit das Erdnussöl auf 150 – 160°C erhitzen.

2 – 3 Stück aufs Mal in das heisse Öl geben und goldbraun ausbacken. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Nun le chiacchiere mit Puderzucker bestreuen. Sie sind zum Geniessen bereit.

Rezept als PDF – Chiacchiere – Fastnachtsküchlein – Karnevalsgebäck