Dessert und Süsses

Eiskaffee

6. Juli 2018

Wie heisst es so schön? Feste Feiern wie sie fallen.

Genau das machen wir am heutigen Tag. Heute vor 18 Jahren wurde ich zum ersten Mal Mama einer hübschen Tochter. …. und wie es bestimmt so manchen Leuten geht, rennt die Zeit einfach viel zu schnell.

Liebe Laura – HAPPY BIRTHDAY  – zu deinem heutigen 18. Geburtstag gratulieren wir dir ganz herzlich. Geniesse deinen Tag und lass es Knallen. Dafür hast du ja bereits gesorgt 😉

Zu jedem Fest gehört natürlich ein Dessert. Zu diesem Wiegenfest habe ich ein feiner Eiskaffee zubereitet.

Dieses Dessert ist in kurzer Zeit zubereitet und für Kaffeeliebhaber genau das Richtige. Ich habe das Dessert in kleine Portionengläser abgefüllt.

Probiert es aus.

Eiskaffee

Zutaten für 12 kleine Gläser à 85 ml oder 4 Gläser à 220 ml
4 Eigelb
100 g Zucker
2 EL löslicher Kaffee
3 EL heisses Wasser
3 dl Rahm (Sahne)

Zubereitung
Eigelb und Zucker in der Küchenmaschine schaumig rühren.

In einem Glas den löslichen Kaffee mit heissen Wasser gut auflösen.

Aufgelöster Kaffee zu der Eimasse geben und Weiterrühren.

Rahm (Sahne) steif schlagen. Vorsichtig unter die Kaffeemasse heben und in Gläser abfüllen. Während mindestens 4 Stunden tiefkühlen.

Je nach Glasgrösse vor dem Servieren mindestens 15 – 30 Minuten bei Raumtemperatur antauen lassen.

Ausdekorieren
Rahm (Sahne) steifschlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Sahne auf das Dessert aufdressieren. Mit Schoko-Kaffeebohne ausdekorieren.

Rezept als PDF – Eiskaffee

    1. Liebe Nicoletta
      Es freut mich sehr, dass dir die Sartorelli geschmeckt haben. Uns schmecken sie auch sehr gut.
      Es hat mich auch gefreut, dich und Karin persönlich kennengelernt zu haben.
      Liebe Grüsse
      Amelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.