Dessert und Süsses

Gefüllte Baby-Ananas mit Meringues-Haube

30. Dezember 2018

Nach dem Fest ist vor dem Fest.

Wir durften ein schönes und gemütliches Weihnachtsfest im Kreise unserer Familie geniessen.

In ein paar Tagen läuten wir bereits das alte Jahr aus um das Jahr 2019 begrüssen zu dürfen.

Was genau mir/uns das Jahr 2019 bringen wird, weiss/wissen wir nicht.

Was ich aber weiss, dass ich ein sehr schönes und intensives 2018 hatte. Nicht nur privat, sondern auch mit meiner Seite delizie d’Amelia durfte ich ganz viel positives Erfahren. Die vielen Seitenaufrufe, welche ich mir nie hätte erträumen lassen, haben mich sehr erfreut. Dafür möchte ich mich bei jeder einzelnen Leserin und jedem einzelnen Leser ganz herzlich bedanken.

Meine Leidenschaft ist das Kochen und Backen. Wenn ich diese Leidenschaft mit euch teilen darf, freut mich das sehr.

Mit meinem heutigen Dessert, welches durch seinen Auftritt bestimmt ins Auge sticht, verabschiede ich mich vom Jahr 2018 und freue mich, euch auch im 2019 mit ganz vielen Rezepten begeistern zu dürfen. Glaubt mir, die Ideen gehen mir nicht aus.  😀



Gefüllte Baby-Ananas mit Meringues-Haube

Zutaten für 4 Personen
Zubereitung ca. 60 Minuten / Kochzeit ca. 20 Minuten

2 Baby Ananas
70 g Panettone
10 g Limoncello

Patisseriecreme
2 Eigelb
15 g Maisstärke
1 ausgekratzte Vanilleschote
45 g Zucker
120 g Milch
50 g Rahm (Sahne)

Meringues-Haube
60 g Eiweiss
120 g Zucker

Zubereitung
Zubereitung Patisseriecreme
Milch in eine Pfanne geben und aufkochen lassen.

In einer Schüssel Eigelb, ausgekratzte Vanilleschote und Zucker schaumig aufschlagen. Speisestärke beifügen und langsam in die aufgekochte Milch geben.

Das Ganze wieder zurück in die Pfanne geben und langsam zum Kochen bringen. Ständig rühren, damit die Eier nicht stocken. Sobald die Creme die gewünschte Konsistenz hat, vom Feuer nehmen und in eine Schüssel schütten. Die Creme-Oberfläche mit einer Cellophanfolie zudecken. Das verhindert eine Hautbildung.

Nachdem die Creme erkaltet ist, den Rahm (Sahne) aufschlagen und unter die Vanillecreme heben.

Zubereitung Ananas
Währenddessen die Creme erkaltet, kann man die Ananas zubereiten.

Ananas halbieren.  Dem Rand entlang einschneiden und mit Hilfe eines Löffels das Fruchtfleisch aus der Ananas lösen. Das ausgelöste Fruchtfleisch in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.  Patisseriecreme, den in Würfel geschnittener Panettone und Limoncello* ebenfalls in die Schüssel geben und alles zusammen gut vermischen.

Die Creme in die vorbereiteten Ananashälften füllen.

Meringueshaube
Eiweiss mit Hilfe eines Handrührgerätes oder in der Küchenmaschine steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Die Masse sollte glänzend und fest sein.

Die Meringuesmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben.

Ananashälften mit der Meringuesmasse dekorieren.

Entweder die Meringueshaube mit einem Bunsenbrenner karamellisieren oder während ca. 5 Minuten in den eingeschalteten heissen Ofen mit aktiver Grillfunktion geben.

Solltet ihr die Ofenvariante bevorzugen, die Ananasblätter mit Alufolien einpacken, damit sie nicht verbrennen.

Dessert sofort servieren.

Tipp
Anstelle von Limoncello kann Grand Marnier oder einen anderen Likör verwendet werden. Essen Kinder vom Dessert, durch Fruchtsaft ersetzen.

Creme kann sehr gut am Tag vorher zubereitet werden.

Rezept als PDF – Gefüllte Baby-Ananas mit Meringues-Haube

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.