Einmachen

Fliedersirup

1. Mai 2018

In diesem Jahr haben wir das Glück, Dank sonnigem und strahlendem Wetter, die vielen blühenden Bäume in voller Pracht geniessen zu dürfen.

Auch der Flieder blüht im Moment an ganz vielen Orten. Ich habe mir vorgenommen, bei uns zu Hause wieder einen Flieder zu pflanzen. Wir hatten einmal einer, leider ist er aber kaputt gegangen.

So ging ich auf die Suche nach blühendem und duftendem Flieder um einen feinen Sirup herzustellen. Ich hatte bereits im letzten Jahre welcher gemacht. Der Geschmack hat mich dazumal nicht zu 100% überzeugt. Daher schaffte es das Rezept noch nicht auf meinem Blog.

Die Idee eines Fliedersirup liess mich aber nicht los, aus diesem Grund habe ich es in diesem Jahr nochmals versucht.

Fliedersirup

Zutaten
60 g Fliederblüten (das entspricht ca. 20 Dolden) ich habe violette Fliederblüten genommen
3 kg Zucker
2 Liter Wasser
3 Zitronen
60 g Zitronensäure

Zubereitung
Die Blüten sorgfältig von den Dolden zupfen. Darauf achten, dass keine Stiele und Blätter zu den Blüten kommen, die würden nur einen bitteren Geschmack hinterlassen. Danach habe ich die Blüten während einen halben Tag im Freien stehen lassen. Sollten sich nämlich kleine Tierchen in den Blüten verstecken, haben sie die Möglichkeit das Weite zu suchen. 😉

Nach dieser Ruhezeit die Blüten in einen grossen Topf zusammen mit 400 ml Wasser bei 80°C während 20 Minuten ziehen lassen. Ihr werdet sehen, die Blüten verfärben sich bräunlich, aber zum Schluss habt ihr trotzdem einen wunderbaren rosa Sirup.

Nach dieser Zeit das restliche Wasser (1.6 Liter) zusammen mit zwei ausgepressten Zitronen, eine Zitrone in Scheiben geschnitten und Zucker in den Topf geben. Das ganze kurz aufkochen und Rühren, damit sich der Zucker komplett auflöst.

Alles in einen grossen dichten Behälter giessen und während 2 – 4 Tagen an einem dunklen und kühlen Ort stellen. Bei mir war es im Keller. Mehrmals täglich den Behälter schütteln bzw. bewegen. Jedes Mal wenn ich den Keller ging, habe ich das Gefäss geschüttelt.

Nach zwei 2-4 Tagen Sirup durch ein Mulltuch absieben und den Sirup in einer grossen Pfanne auffangen. Zum Schluss die Zitronensäure dazu geben und das Ganze zum Kochen bringen.

Währenddessen der Sirup aufkocht, die Sirupflaschen mit heissem Wasser sehr gut ausspülen und das heisse Wasser solange in den Flaschen lassen, bis der Sirup abgefüllt wird. Erst kurz vor dem Abfüllen das Wasser wegschütten.

Den heissen Sirup in die Flaschen geben und sofort verschliessen.

Sirup ist ein Jahr haltbar.  Geöffnete Flaschen im Kühlschrank aufbewahren und innert 2 – 3 Wochen aufbrauchen.

Rezept als PDF – Fliedersirup

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.