Fischgerichte

Seebarsch aus dem Ofen

14. April 2019

Manchmal wird man einfach ins kalte Wasser gerührt. Ok, so schlimm war es nicht.

Doch als ich diesen Seebarsch geschenkt bekommen habe, war ich etwas ratlos. Er war ganz, dies bedeutete ich musste ihn selber Entschuppen und Ausnehmen.

Bis jetzt machte dies jeweils der Fischhändler für mich, wenn ich ganze Fische an der Fischtheke im Grossverteiler kaufe. Doch dieses Mal war es eben anders.

Es gibt bei allem ein erstes Mal. So wie eben selber einen Fisch  Ausnehmen. Siehe da, mein Mann hat mich komplett überrascht, als er mir erklärte wie ich vorgehen soll.

Als ich ihn fragte, wieso er dies wisse meinte er, als Jugendlicher hätte er so einige Fische nach dem Fischen ausgenommen. Musste Schmunzeln, auf jeden Fall waren seine Tipps sehr hilfreich.

Nach getaner Arbeit ging es ans Zubereiten. Das Resultat hat uns sehr überzeugt und geschmeckt.


Seebarsch aus dem Ofen

Zutaten für 2 Personen
1 Seebarsch ca. 800 g
2 Salbeiblätter
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Selleriestange
1 Karotte
250 g Cocktailtomaten
2 EL gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer nach Bedarf
6 Esslöffel Olivenöl
etwas Weisswein

Zubereitung
Zuerst wird dem Fisch die Flossen weggeschnitten, entschuppt und danach ausgenommen. Das Entschuppen hat es in sich. Ich habe meinen Fisch unter fliessendem Wasser und einem scharfen Messer entschuppt. Man könnte den Fisch auch in einen grossen Beutel geben und entschuppen. So fliegen weniger Schuppen in der Küche herum. So würde ich es auf jeden Fall ein weiteres Mal machen.

Ofen auf  180° Grad vorheizen.

Seebarsch am Schluss unter fliessendem Wasser ausspülen. Salbeiblätter, Lorbeerblatt und Knoblauchzehe in den Fischbauch legen. Mit wenig Salz würzen.

      

Cocktailtomaten waschen. Karotte und Selleriestange waschen, schälen und fein hacken. Die Zwiebel ebenfalls schälen und fein hacken.

Das gehackte Gemüse in eine Bratpfanne mit 2 EL Olivenöl geben und einige Minuten darin dünsten.

Gehackte Petersilie und geviertelte Cocktailtomaten dazu geben und weitere 5 Minuten auf kleinem Feuer köcheln lassen. Zum Schluss zerzupfte Basilikumblätter dazu geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine genügend grosse Ofenform nehmen. 2 EL Olivenöl auf den Formboden verteilen. ¾ des gekochten Gemüses in die Form geben. Seebarsch ebenfalls in die Form legen. Restliches Gemüse darüber verteilen. Restliches Olivenöl über den Fisch verteilen.

In den heissen Ofen schieben und während ca. 40 – 45 Minuten backen. Es hängt von der Grösse des Fisches ab, wie lange er braucht bis er durch ist. Sollte die Oberfläche des Fisches während des Backens zu fest austrocknen etwas Weisswein darüber träufeln.

Fisch aus dem Ofen nehmen, filetieren und sofort servieren. Gemüse und Fonds darüber träufeln.

Rezept als PDF – Seebarsch aus dem Ofen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.