Fleischgerichte | Hauptgerichte

Poulet mit Eierschwämmchen/Pfifferlinge

15. Oktober 2021

Man weiss es, jede Saison hat seine Köstlichkeiten zu bieten. Doch ich finde, Ende Sommer anfangs Herbst ist die Vielfalt sehr gross und bunt.

So lässt sich der Menüplan täglich variieren.

Obwohl im Einkaufszentrum das ganze Jahr hindurch Pilze gekauft werden können, wird im Herbst das Sortiment mit zum Beispiel Eierschwämmchen/Pfifferlinge abgerundet.

Hiesige zu kaufen ist nicht einfach. Ich versuche stark auf die Herkunft zu achten, aber ich gebe zu, dass ich gerade bei Eierschwämmchen das eine oder andere Auge zudrücke. Ich hoffe, ihr mögt es mir verzeihen.

Dieses Gericht ist sehr einfach in der Zubereitung. Aber trotzdem sehr schmackhaft. Ich habe als Beilage Nudeln ausgewählt. Diese Auswahl steht natürlich jedem frei und kann sehr gut durch Reis oder Kartoffeln ersetzt werden.

Zutaten für 4 – 5 Personen
Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
600 g Pouletgeschnetzeltes (Hühnchen)
400 g Eierschwämmchen oder eine Pilzmischung nach Belieben
Knoblauchzehe
gehackte Petersilie
Mehl zum Bestäuben
1 Zwiebel
100 ml Weisswein
Salz und Pfeffer nach Belieben
Olivenöl nach Bedarf

Zubereitung
Eierschwämmchen oder Pilzmischung mit Hilfe eines Pinsels säubern. Unsaubere Stellen wegschneiden. Persönlich gebe ich die Pilze in ein Sieb und spüle sie nur kurz unter fliessendem Wasser. Wäre eigentlich nicht nötig, doch ich mag es lieber so. Achte aber, dass ich sie nur kurz abspüle, damit sich die Pilze nicht mit Wasser vollsaugen. Sehr gut abtropfen lassen.

Pouletgeschnetzeltes (Hühnchen) in eine grosse Schüssel geben und mit Mehl bestäuben.

Zwiebel schälen und fein hacken. In eine weite Pfanne geben. Olivenöl dazu und die Zwiebel darin dünsten. Pouletgeschnetzeltes dazu geben und auf allen Seiten sehr gut anbraten.

Mit 50 ml Weisswein ablöschen. Einige Minuten köcheln lassen, bis der Alkoholgehalt des Weins verdampft und sich etwas Sauce bildet. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch bis zur weiter Verarbeitung warm stellen.

In einer weiteren Pfanne Olivenöl erhitzen. Eine gequetschte Knoblauchzehe dazu geben. Pilze dazu geben und unter vorsichtigem Wenden darin dämpfen. Nach einigen Minuten die Knoblauchzehe entfernen und mit dem restlichen Weisswein ablöschen.  Während ca. 8 – 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ebenfalls gehackte Petersilie dazu geben.

Das warmgestellte Poulet (Hühnchen) zu den Pilzen geben und gut Vermengen. Sofort servieren.

Rezept als PDF – Poulet mit Eierschwämmchen/Pfifferlinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.