Fleischgerichte | Hauptgerichte

Poulet(Hühnchen)-Curry

16. Oktober 2018

[Werbung durch Produktnennung] Wenn ich bei uns zu Hause von Poulet(Hühnchen)-Curry spreche, da geht meine Familie davon aus, dass ich Riz Casimir zubereiten werde.

Doch dieses Curry kommt in einem ganz anderen „Kleid“ daher. Mit viel Gemüse und einer süsslichen Note dank dem Apfel. Schmeckt super fein. Das solltet ihr unbedingt ausprobieren.


Poulet(Hühnchen)-Curry

Zutaten für 4 – 5 Personen
800 g Pouletbrust (Hühnchenbrust)
1 Liter Gemüsebrühe
1 grosse Zwiebel
1 Knoblauchzehen
1 rote und 1 gelbe Peperoni (Paprika)
1 Apfel z. B. Golden
3 EL Olivenöl
250 g Tomaten
200 g Zucchini
200 g Karotten
1 – 2 EL milder Curry – ich habe Thais Kokos-Curry von Würzmeister verwendet
Salz nach Bedarf

Zubereitung
Pouletbrust (Hühnchenbrust) zuerst halbieren, dann in Streifen schneiden und zum Schluss würfeln. Anstelle von einer ganzen Pouletbrust kann man auch gleich geschnetzeltes Pouletfleisch (Hühnchenfleisch) verwenden.

Gemüsebrühe zubereiten.

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. In einer weiten Pfanne mit dem Olivenöl auf kleiner Stufe während ca. 10 Minuten andünsten. Darauf achten, dass die Zwiebel und der Knoblauch nicht verbrennen. Evtl. etwas Gemüsebrühe dazu geben. Sobald die Zwiebel glasig ist, das Pouletfleisch (Hühnchenfleisch) dazu geben und während ca. 10 Minuten dünsten.

Während dem das Fleisch dünstet Peperoni (Paprika), Zucchini, Karotten und Tomaten in Würfel schneiden.

Die Hälfte des Currys zusammen mit dem geschnittenen Gemüse zum gedünsteten Pouletfleisch geben. Mit der zubereiteten Brühe das ganze Uebergiessen. Alle Zutaten sollten mit Flüssigkeit bedeckt sind. Pfanne mit einem Deckel verschliessen und das Ganze während ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Apfel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Zum Poulet und dem Gemüse beifügen. Restlicher Curry dazu geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Die Menge an Curry wird durch die eigene Vorliebe, ob man es eher scharf oder mild mag, bestimmt. Kontrollieren ob alles gar ist und mit Salz abschmecken.

Dazu kann Trockenreis serviert werden.

 

  1. auf dem Foto sehe ich weder Tomaten noch Zucchini …
    mit dem Reis ist es auch eher unklar „Zum Reis und dem Gemüse beifügen.“
    (abgesehen von mehreren Rechtschreibfehlern …) ;-))

    1. Guten Tag
      Herzlichen Dank betreffend Hinweise. In der Tat wird das Ganze nicht zum Reis sondern zum Poulet beigefügt. Habe es nun angepasst. Tomaten und Zucchini sind enthalten. Bei genauem Hinsehen sind sie zu erkennen. Da die Karotten auf vorderster Front stehen wollten, sind die restlichen Gemüse etwas unter gegangen 😉
      Ja, das mit den Rechtschreibfehlern ist so eine Sache. Bemühe mich stetig, meine Rezepte ohne Fehler zu schreiben, was leider nicht immer gelingt.
      Ich wünsche einen sonnigen Tag.
      Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.