Fleischgerichte

Pouletschenkel (Hühnchenschenkel) mit Feigen und Datteln

20. Dezember 2021

In Italien wird an Weihnachten sehr oft und gerne Perlhuhn serviert. Hier in der Schweiz etwas schwieriger zu finden.

Ich habe meinen Metzger gefragt und er sagte mir, kein Problem, ich muss es einfach bestellen.

Ok, ich habe mich dann für die Pouletschenkel-Variante (Hühnchenschenkel) entschieden.

War eben so fein und kam sehr gut.

Vielleicht seid ihr noch auf der Suche nach einem geeigneten Weihnachtsessen.

Schliesslich müssen an Feiertagen nicht zwingend teure Fleischstücke aufgetischt werden. Anna Pearson von Editionsgut hat es nämlich in ihrer Instastory auf den Punkt gebracht.

Am besten lasst ihr euch von eurem Metzger bei den Pouletschenkel (Hühnchenschenkel) den Knochen gleich entfernen. Aber bittet ihn, dass er euch die Knochen mitgibt, denn diese werden dann in der Brühe ausgekocht.

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit ca. 3 h

4 Pouletschenkel (Hühnchenschenkel)
100 g getrockneten Feigen

100 g Datteln
200 ml Marsala

1 Zwiebel
1 Karotten
1-2 Selleriestangen

1 EL Butter und 2 EL Olivenöl Etwas Bratensauce

Zubereitung
Als erstes werden wir die Hühnerbrühe zubereiten. Diese sollte ca. 2 h vor sich hin köcheln.

Eine Pfanne mit ca. 2 Liter Wasser füllen. Geschnittene Karotte, Sellerie und Zwiebel in die Pfanne geben. Ebenfalls die Pouletknochen des entbeinten Schenkels.

Auf mittlerem Feuer während ca. 2 Stunden köcheln lassen.

Während dessen Feigen und Datteln leicht zerkleinern. Im Marsala einlegen.

Nach ca. 1 1/4 h der Kochzeit die entbeinten Pouletschenkel ebenfalls in die Brühe geben und während ca. 45 Minuten darin köcheln lassen.

Von derselben Brühe ca. 200 ml absieben und in ein Pfännchen geben. Etwas Bratensauce dazu geben und einkochen lassen.

Kurz vor Kochende in einer weiten Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen. Gekochte Pouletschenkel gut abtropfen und in die Pfanne geben. Rundum gut anbraten lassen. Sobald die Schenkel angebraten sind, die getrockneten Feigen und Datteln zusammen mit dem Marsala dazu geben und leicht einkochen lassen. Ebenfalls etwas eingekochter Bratensauce dazugeben.

Pouletschenkel zusammen mit den Datteln und Feigen auf einem Teller schön anrichten. Mit Sauce beträufeln.

Dazu passt gekochter und in Olivenöl geschwenkter Spinat und Nudeln dazu.

Ich wünsche allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreis der Familie, Verwandte, Bekannte oder an einer offenen Weihnachtsfeier.

Es gibt verschiedenen Formen Weihnachten zu feiern. Nicht jeder hat das Glück oder das Bedürfnis es in der Familie zu feiern.

Auf jeden Fall wünsche ich von Herzen, dass es gerade an diesem Tag allen gut geht.

Ich denke auch jenen Familien, die es gerade in diesen Tagen schwer haben, weil ein Familienmitglied schwer erkrankt ist und man nicht weiss, wie es ausgehen wird. Fühlt euch umarmt und lichterfüllt, dass man auch in dieser schwierigen Zeit einen Lichtblick sehen kann.

Rezept als PDF – Pouletschenkel (Hühnchenschenkel) an Feigen und Datteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.