Fleischgerichte

Pouletschnitzel (Hühnchen) sizilianische Art

29. Oktober 2021

Dieses Gericht liest sich nicht nur einfach, nein es lässt sich auch sehr einfach zubereiten. Mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit lässt sich damit ein feines Essen zaubern. Als Beilage passen Teigwaren, Kartoffeln oder Reis dazu.

Gerade Gerichte mit Tomatensauce kommen auch bei Kindern immer wieder sehr gut an. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht.  

Möchtet ihr auf tierische Produkte verzichten, aber euch spricht dieses Rezept an? Dann lässt sich das Poulet (Hühnchen) durch ein Fleischersatzprodukt ersetzen.

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungs- und Kochzeit ca. 35 Minuten


4 Pouletschnitzel – vom Metzger halbieren und klopfen lassen
Ca. 200 g Cocktailtomaten
Ca. 10 Oliven – ich habe schwarze Oliven verwendet
1 Esslöffel Kapern
Etwas Weisswein
Etwas Mehl
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Oregano

Zubereitung
Oliven entsteinen und in Rondellen schneiden.

Kapern unter fliessendem Wasser spülen.

Cocktailtomaten ebenfalls waschen und halbieren.

Pouletschnitzel (Hühnchen) beidseitig im Mehl wenden.

In einer weiten Bratpfanne das Olivenöl mit der gequetschten Knoblauchzehe und den Kapern geben. Sobald die Knoblauchzehe etwas Farbe angenommen hat, diese entfernen. Pouletschnitzel (Hühnchen) in die Pfanne geben und auf beiden Seiten gut anbraten.

Mit dem Weisswein ablöschen. Als Alternative kann man auch Bouillon nehmen.

Die geschnittenen Tomaten dazu geben und das ganze während ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Schnitzel zwischendurch wenden. Die Tomaten sollten zerfallen und das ganze sollte zu einer Sauce binden.

Zum Schluss etwas Oregano darüber streuen und servieren.

Rezept als PDF – Pouletschnitzel (Hühnchen) sizilianische Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.