Fleischgerichte

Zitronen-Hühnchen

11. Juni 2018

Liebt ihr auch Gerichte, welche in kurzer Zeit zubereitet sind? Ich mag sie sogar sehr. Ohne grosser Aufwand, ohne grosse Kocherei, dafür ein tolles Endergebnis.

Die Zitrone verleiht dem Hühnchen die nötige Frische um es als Sommergericht auf den Tisch zu zaubern.



Zitronen-Hühnchen

Zubereitung ca. 10 Minuten / Kochzeit ca. 20 Minuten
Zutaten für 4 – 5 Personen

700 g Pouletgeschnetzeltes (Hühnchen)
1 Zitrone (davon wird die Schale und 50 ml Saft benötigt)
2 EL Olivenöl
2 Zweiglein Thymian
4 – 5 Esslöffel Maisstärke (z. B. Maizena)
ca. 300 ml Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung
Das Pouletgeschnetzeltes in eine Schüssel geben. Maisstärke darüber verteilen und mit Hilfe eines Löffels oder mit den Hände die Maisstärke gut mit dem Fleisch vermengen.

Zitrone gut waschen und abtrocknen. Schale abreiben und 50 ml Saft auffangen.

Hühnerbrühe zubereiten und warm halten.

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Blätter von den Thymianzweigen zupfen und in das Öl geben. Sobald das Öl genügend warm ist, Poulet (Hühnchen) in zwei Portionen darin anbraten. Jede Portion ca. 8 – 10 Minuten anbraten. Danach alles wieder zurück in die Bratpfanne geben.

Zitronensaft und etwas Hühnerbrühe dazu geben. Ebenfalls die abgeriebene Zitronenschale. Zudecken und während ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sollte die Brühe zu fest einkochen, nochmals Brühe nachgiessen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Heiss servieren!

Rezept als PDF – Zitronen-Hühnchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.