Gemüse

Rotkohl

5. November 2021

Der Herbst ist bunt. Wunderschön wie sich die Blätter bunt Färben. Zwischendurch wird es stürmisch und die bunten Blätter tanzen in der Luft.

Wenn Sie dann zu Boden fallen muss man sie wohl oder übel wegwischen. Hinter vorgehaltener Hand – diesen Job überlasse ich jedoch meinem Mann 😉

Zum Herbst gehören für mich auch Wildgerichte. Am Liebsten mit all seinen Beilagen. So wie Rotkohl. Braucht etwas Zeit bis er Rotkohl zubereitet und gekocht ist, lohnt sich aber auf jeden Fall.

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungs- und Kochzeit ca. 50 Minuten

400 g Rotkohl
4 EL Weissweinessig

1 EL Butter
1 Zwiebel, besteckt
1 EL Zucker
1 KL Salz
1 Prise Zimtpulver
1 EL Zitronensaft

100 – 200 ml Rotwein oder Wasser

Preiselbeerkonfi

Zubereitung
Rotkohl in Streifen schneiden. Persönlich verwende ich meine Küchenmaschine dafür. Schneidet ihr den Rotkohl von Hand empfehle ich Handschuhe zu tragen.

Geschnittener Rotkohl in den Dampfkochtopf ohne Siebeinsatz geben.

Weissweinessig in einer kleinen Pfanne erhitzen und über den Rotkohl giessen.

Die übrigen Zutaten bis und mit Zitronensaft dazu geben. Das Ganze dünsten. Zum Schluss Rotwein oder Wasser über den Rotkohl giessen/ablöschen. Mit dem Deckel verschliessen und während 30 Minuten im Dampfkochtopf kochen lassen.

Habt ihr keinen Dampfkochtopf zur Verfügung, kann der Rotkohl auch in der Pfanne gekocht werden. Die Kochzeit wird sich um ca. 20 – 25 Minuten verlängern. Darauf achten, dass die Flüssigkeit nicht zu fest einkocht. Ansonsten Nachgiessen.

Rotkohl nach 30 Minuten Kochzeit vom Herd ziehen. Auskühlen lassen.

Vor dem Servieren 1 – 2 Esslöffel Preiselbeerkonfi unter den Rotkohl mischen und Vermengen.

Rezept als PDF – Rotkohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.