Fleischlos | Gemüse | Hauptgerichte | Pasta- oder Reisgerichte

Penne-Broccoli-Gratin an einer Parmesansauce

12. Oktober 2018

Einfaches und in relativ kurzer Zeit zubereitetes Mittagessen.

Meiner Familie, auch den Broccoli-Skeptiker ;-), hat es geschmeckt.








Penne-Broccoli-Gratin an einer Parmesansauce

Zubereitung für 4 Personen
450 g Penne oder andere Nudelsorte
ca. 500 g Broccolistaude
40 g Butter
40 g Mehl
200 g Rahm (Sahne)
200 g Wasser
50 g geriebener Parmesan
1 TL Gemüsebrühpulver
Salz und Pfeffer nach Belieben
etwas geriebene Muskatnuss

etwas Parmesan über den Gratin reiben

Zubereitung
Broccoli unter fliessendem Wasser waschen und rüsten. Ich persönlich verwende auch den Strunk des Broccoli. Dieser wird geschält und in kleine Stücke geschnitten.

Broccoli in wenig Salzwasser gar kochen.

Eine Pfanne mit Salzwasser aufkochen und die Penne darin nach Packungsbeilage gar kochen.

Ofen auf 180° C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Parmesansauce zubereiten.

In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen. Mehl dazu geben und rühren. Beide Flüssigkeiten aufs Mal dazu geben und unter Rühren etwas eindicken lassen. Gemüsebrühpulver dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas geriebene Muskatnuss dazu reiben.  Sobald die Sauce etwas eingedickt ist, den geriebenen Parmesankäse unterheben.

Eine Gratinform mit Backtrennspray oder mit Butter einfetten. Gekochte Penne mit dem Broccoli in die Gratinform geben. Parmesansauce darüber verteilen. Zum Schluss etwas geriebener Parmesan über den Gratin reiben.

Form in den Ofen schieben und während ca. 15 – 20 Minuten überbacken.

Rezept als PDF – Penne-Broccoli-Gratin an einer Parmesansauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.