Hauptgerichte

Zucchini-Reis-Gratin

1. Juni 2017

Dieses Gericht befindet sich schon seit ganz vielen Jahren in meiner Sammlung. Eine zeitlang habe ich es regelmässig gekocht. Als dann unsere Kinder noch kleiner waren, musste ich darauf verzichen, da die Kombination zwischen Zucchini und Champignon nicht gerade zu den Lieblingsgemüse unserer Kinder gehörte. Als ich es letzthin wieder einmal kochte, waren sie sehr begeistert und fanden, dass es wirklich lecker schmeckt. Fazit – nie die Hoffnung aufgeben. Plötzlich essen eure Kinder Gemüse, von welchem ihr gedacht hättet, dass sie es nie essen würde. Immer wieder probieren.

 

Zucchetti–Reisgratin

Zutaten für 4-5 Personen
2 Zucchetti (ca. 500 gr)
1 Peperoni oder Tomate
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Büschel Petersilie
300 Gramm Champignons
250 Gramm Reis (ungekocht)
100 Gramm Schinken- oder Speckwürfel
30 Gramm Butter
4.5 dl Gemüsebrühe
1.5 dl Sahne (ich verwende gerne Rama Cremfine 7%)
2-3 Esslöffel Greyerzerkäse oder Reibkäse nach Wahl
Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung
Ofen auf 210° Grad vorheizen.

Zucchetti und Peperoni (oder Tomate) in feine Streifen schneiden. Wer möchte kann Peperoni und Tomaten verwenden.

Die Zwiebel, die Knoblauchzehe und Petersilie fein hacken.

Die Champignons in Scheiben schneiden.

Eine Gratinform ausbuttern (ich verwende hierfür einen Backtrennspray) und mit der Hälfte der Zucchetti und Peperoni-Streifen (oder Tomaten) belegen. Den rohen Reis darüber geben und würzen.

Schinkenwürfel (oder Speckwürfel), Zwiebel, Knoblauch, Champignons in der Bratpfanne leicht andünsten. Danach die Petersilie untermischen und dieses Gemisch auf das Gemüse verteilen. Mit dem restlichen Gemüse die Gratinform füllen. Die Gemüsebrühe dazu giessen. Einige Butterflöckli darüber geben und einem Deckel oder eine Folie zudecken.

Der Gratin wird während ca. 50 min. bei 210° gebacken.

Nun die Sahen darüber giessen und den geriebenen Käse darüberstreuen.

Nochmals ungedeckt 10 min. in den Ofen geben.
Rezept als PDF – Zucchini-Reisgratin