Brot und Brötchen

1.-August-Weggen

von am 31. Juli 2018

[Werbung – Beitrag enthält Werbung in Form von Produkteerwähnung oder Blog – geschieht auf eigenen Wunsch und Produkte wurden von mir gekauft und bezahlt)

Am 1. August feiert die Schweiz ihren Geburtstag. Anlass für ganz viele aus der Schweiz um die beliebten 1.-August-Weggen zu backen.

Dieser Tradition möchte ich gerne nachkommen und sie mit euch teilen. Apropos – ohne das Einschneiden des Schweizer-Kreuzes können die Brötchen prima als Sonntags-Brötchen serviert werden.

Mein heutiges Rezept ist an das Zopf-Rezept von Katharina Arrigoni von Besondergut angelehnt.

weiterlesen

Grundrezept | Pasta- oder Reisgerichte

Cavatelli

von am 28. Juli 2018

Cavatelli sind hausgemachte Nudeln die gerade in Süditalien sehr verbreitet sind. Cavatelli heisst übersetzt – ausgehöhlt. Weil man die Nudeln mit zwei Fingern nach Innen formt und somit eine Art höhle entsteht.

Da alles von Hand gemacht wird, gleicht keine Nudel der Anderen. So soll es sein.

Die Cavatelli lassen sich prima zu einer Tomaten- oder einer Bolognese-Sauce servieren. Wobei sie auch sehr lecker zu einer Gemüse- oder Fischsauce passt. Wie ihr seht, sehr vielfältig zu kombinieren.

weiterlesen

Fischgerichte | Gemüse | Salate

Tintenfischsalat mit Kartoffeln, Buschbohnen und Pesto

von am 26. Juli 2018

Einmal mehr drücken meine mediterrane Wurzeln durch. Ich liebe Meeresfrüchte und bereite diese immer wieder gerne zu.

Der Fischhändler vor Ort kennt mich inzwischen und schmunzelt, wenn ich mit der Fischtheke nähere. Zugegeben, ich bin schon etwas wählerisch 😉

Da mein kleines Gärtlein mich immer wieder mit frischem Gemüse beschenkt, habe ich für mein heutiges Menü Bohnen und Cocktailtomaten aus dem eigenen Garten verwendet.

Einfach wunderbar, wenn man hinter das Haus laufen kann um frisches Gemüse zu ernten.

weiterlesen

Fleischlos | Pasta- oder Reisgerichte

Trofie mit Thunfisch, Kappern und Oliven

von am 24. Juli 2018

 

Die Angelones reisen gerade durch Amerika. Ihre Reise haben sie in New York gestartet und führt sie weiter nach Kalifornien und Las Vegas.

Kriege ein wenig Fernweh, da ich vor … ok es ist eine gefühlte Ewigkeit her … auch in dieser Gegend war.

Bestimmt werden sie so einiges erleben und sehen.

Damit Rita Angelone während ihrer Amerikareise etwas mehr Zeit zum Geniessen hat, freut es mich als Gastbloggerin ein Rezept auf ihrer Seite schreiben zu dürfen.

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte | Salate

Pastasalat mit Feta und Pfirsich

von am 18. Juli 2018

Wem geht es gleich wie mir? Wenn es so heiss ist, mag man wenig am Herd stehen um etwas zu Kochen. Aber auf ein gesundes Essen will man trotzdem nicht verzichten.

Da kommt einen Pastasalat wie gerufen. Dieser lässt sich in den Morgenstunden zubereiten. Er kann als Mittagessen genossen werden oder man nimmt ihn mit in die Schule oder an die Arbeit.

weiterlesen

Salate

Blattsalat mit Ofentomaten und Burrata

von am 15. Juli 2018

Ende Frühling besuchten Jacqueline und ich einen Baguette-Kurs in der Mühlerama in Zürich.

Nach diesem Kurs wollten wir noch nicht gleich nach Hause. Schliesslich wollten wir noch ein bisschen über Gott und die Welt sprechen. Auch wenn wir uns wenig sehen, finde ich unsere Freundschaft, welche Dank FB entstanden ist, sehr schön und bereichernd.

So führte uns der Weg in ein kleines schmuckes Restaurant. Die Einrichtung, das Ambiente – genau mein Ding.

Wir haben uns mit etwas Kühlem begnügt. Als wir zu unserem Nachbarstisch hinüber blinzelten, sahen wir, dass das soeben ein köstlicher Salat mit Ofentomaten und Burrata serviert wurde.

Dieser hat mich so fest angelacht, den wollte ich zu Hause zubereiten. Eigentlich etwas absolut einfaches. Wie heisst es so schön – in der Kürze liegt die Würze. Schliesslich muss es nicht immer etwas super aufwendiges sein.

weiterlesen

Fischgerichte | Fleischlos

Dorade aus dem Ofen

von am 13. Juli 2018

In unserem Einkaufsgeschäft ist die Fischabteilung sehr gut bestückt.

So reizt es mich immer wieder aufs Neue, auch Fische zu kochen, die ich nicht so kenne. Dorade ist genau ein solcher Fisch. Der mich zwar schon länger gereizt hat, aber ich ihn noch nicht gekauft habe.

Also hüpften dieses Mal zwei ganze Doraden in meinem Einkaufswagen. Nicht aber bevor sie mir der Fischhändler ausgenommen, geschuppt und die Flossen weggeschnitten hatte.

Die Dorade wird in einem Backpapier eingepackt und in den Ofen geschoben. Dank dieser schonenden Garart, können sich alle Kräuter und Aromen darin entfalten.

weiterlesen