Pasta- oder Reisgerichte

Farfalle mit Zucchinipesto und Rindfleisch-Geschnetzeltes

20. August 2019

[Unbeautragte Werbung, unbezahlt, selbstgekauft – wegen Produktenennung] In vielen Gärten herrscht momentan eine regelrechte Zucchinischwemme. Nicht bei mir. Nach x-Versuchen habe ich es aufgegeben Zucchini zu pflanzen.

Da ich aber noch Zucchini im Kühlschrank hatte, welche zu verwerten waren, gab es dieses feine Pastagericht, welches mit oder ohne Fleisch zubereitet werden kann.

Mit Fleisch eine aufgepeppte Variante – ohne Fleisch eine vegetarische Variante. Klingt doch toll.


Farfalle mit Zucchinipesto und Rindfleisch-Geschnetzeltes

Zutaten für 4 – 5 Personen
Für das Pesto
200 g Zucchini
30 g Parmesan-Käse
10 g geschälte Mandeln
30 g Pinienkernen
10 g Basilikumblätter
125 g Olivenöl
Salz nach Bedarf

400 g Farfalle-Pasta oder Pasta nach Wahl

300 g Rindsgeschnetzeltes
Olivenöl oder Bratbutter zum Anbraten
Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

Fleisch mindestens 30 Minuten vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.

Zucchini waschen und die Enden wegschneiden. An einer groben Raffel die Zucchini Raffeln und in ein Sieb geben. Etwas Salz darüber streuen. Das Sieb auf eine Schüssel stellen und die Zucchini mit einem Gegenstand beschweren. Dieser Vorgang dient dazu, den Zucchini etwas Wasser zu entziehen. Wir lassen die beschwerten Zucchini während ca. 20 – 30 Minuten stehen.

Währenddessen eine grosse Pfanne mit Wasser (ca. 4 Liter) zum Kochen bringen.

Nachdem den Zucchini etwas Wasser entzogen wurde diese unter fliessendem Wasser ausspülen, damit das überschüssige Salz abgewaschen wird. Zucchini ausdrücken und in einen Cutter geben.

Bei mir ist der Thermomix. Zucchini, Käse, Mandeln, Pinienkerne, Basilikum und etwas Salz in den Mixtopf geben. Während  20 Sekunden auf Stufe 7 pürieren. Olivenöl dazu geben und während 20 Sekunden auf Stufe 5 vermischen. Bis zur Verwendung beiseite Stellen.

Sobald das Wasser kocht, salzen. Teigwaren ins Wasser geben und gemäss Packungsbeilage gar kochen.

Kurz vor Ende der Kochzeit eine Bratpfanne erhitzen und das Fleisch mit wenig Fett kurz Anbraten und Salzen.

Warm stellen.

In der gleichen Pfanne das Zucchini-Pesto und die abgetropften Teigwaren geben. Etwas beiseite gestelltes Kochwasser zu den Teigwaren geben und das Ganze gut Vermengen.

In Teller portionieren. Gebratenes Rindfleisch darüber verteilen und sofort servieren.

Rezept als PDF – Farfalle mit Zucchinipesto und Rindfleisch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.