Pasta- oder Reisgerichte

Frittata mit Spaghetti

26. Juli 2020

Dieses Gericht ist nicht nur ideal für den Strand, nein es lässt sich als guter Verwerter von Resten einsetzen. Vielleicht ist es bei euch auch schon vorgekommen, dass ihr übrig gekochte Spaghetti hattet. Na dann! Dieses Gericht hier eignet sich um das Verwerten der Spaghetti.

Wer aus meiner Region kommt und die Regionalzeitung «Surseer Woche» gelesen hat, wird im Artikel über mich und meinem Blog unter anderem auf dieses Essen hingewiesen. Denn bei mir lässt diese schmackhafte Frittata ganz viele Kindheitserinnerungen aufkommen. Es malt mir sogar während des Schreibens ein Lächeln ins Gesicht.

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit
300 g Spaghetti
20 reife Cocktailtomaten
1 Knoblauchzehe
4 Eier
100 g Scamorza (ich verwende Scamorza bianca. Wer mag, kann geräucherte Scamorza nehmen)
100 g geriebener Parmesankäse
Salz und Pfeffer nach Bedarf
Olivenöl nach Bedarf

Tipp
Wer die Frittata etwas Anreichern möchte, kann 100 g Schinken- oder Speckwürfel dazu geben

Zubereitung

Wie bereits in der Einleitung geschrieben, kann für dieses Rezept entweder übrig gebliebene Spaghetti verwendet werden oder man kocht sie frisch.

Ich mag die Spaghetti für die Frittata an einer Tomatensauce. Daher werde ich gleich mit der Zubereitung der Sauce starten.

Cocktailtomaten unter fliessendem Wasser waschen und halbieren. In einer weiten Pfanne Olivenöl zusammen mit einer zerquetschten Knoblauchzähe erwärmen.

Knoblauchzehe entfernen. Geschnittene Cocktailtomaten dazu geben und auf mittlerem Feuer köcheln lassen. Es soll zu einer Sauce binden. Dauert ca. 15 – 20 Minuten. Mit Hilfe einer Gabel die Tomaten leicht zerdrücken, damit sie besser zerfallen. Umso reifer die Tomaten umso besser werden sie zerfallen und die Sauce wird auch entsprechend intensiver in der Farbe.

Währenddessen die Tomatensauce am Kochen ist sollte auch das Kochwasser für die Spaghetti am Kochen sein. Die Spaghetti nach Packungsangabe Kochen und danach abtropfen lassen.

Sobald die Tomatensauce gekocht ist, habe ich sie durch ein Sieb passiert, damit ich die Tomatenhaut und die Samen nicht in der Sauce habe.

Die Sauce gleich mit den gekochten Spaghetti Vermengen und etwas Auskühlen lassen.

Werden Spaghetti vom Vortag verwendet, sollte etwas Milch (ca. 50 g) zu den Spaghetti geben werden.

Scamorzakäse in Würfel schneiden. In einer grossen Schüssel die Eier aufschlagen und gut verquirlen. Der geschnittene Scamorzakäse plus der geriebenen Parmesankäse dazu geben und gut Vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gekochten Spaghetti zur Eimasse geben und alles sehr gut Vermengen.

In einer weiten Bratpfanne Olivenöl erhitzen. Die Spaghetti-Ei-Masse vorsichtig in die Bratpfanne geben.

Masse zugedeckt auf mittlerer Hitze während ca. 15 Minuten stocken lassen. Mit Hilfe eines Tellers die Frittata wenden. Auf der zweiten Seite während weitere 5 – 10 Minuten fertigkochen lassen.

Frittata lauwarm oder kalt servieren. Dazu passt einen Salat.

*Wer möchte, kann ebenfalls Schinken- oder Speckwürfel zur Spaghetti-Ei-Masse geben.

Rezept als PDF – Frittata mit Spaghetti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.