Pasta- oder Reisgerichte

Penne alla Tirolese

22. März 2024

Nach einer längeren Pause, melde ich mich heute wieder mit einem neuen Rezept.

Natürlich koche ich täglich und ich probiere immer wieder Neues aus. Was mir aber schon länger nicht mehr gelungen ist, war ein Rezept für meinen Blog zu schreiben.

Ich weiss nicht wie es bei euch ist, bei mir rennt die Zeit unglaublich schnell. Meine Tage sind stets vollgepackt mit Sachen die ich zu erledigen habe.

Wenn ihr mir in den sozialen Medien folgt, könnt ihr sehen, was bei mir gerade läuft. Denn auch wenn ich nicht aktiv auf meinem Blog poste, läuft einiges.

Als ich letzthin dieses Rezept in meiner beliebten Kochshow sah, musste ich es gleich für meine Familie ausprobieren. Es tönte sehr appetitlich. Was es dann schlussendlich auch war. Es hat der ganzen Familie geschmeckt, sodass ich es inzwischen wieder Nachgekocht habe.

Das Rezept enthält auch Speck. Für eine vegetarische Version könnt ihr den Speck problemlos weglassen.

Am Wochenende meldet der Wetterbericht wieder kühlere Temperaturen. Da passt dieses Rezept sehr gut dazu. Probiert das Rezept aus und lasst mich wissen, wie es euch schmeckt.

Zutaten für 4 Personen
Kochzeit ca. 35 Minuten

400 g Penne
120 g Speckwürfel
250 ml Rahm (Sahne)
50 g geriebener Käse
2 mittlere Zwiebeln – rote oder weisse Zwiebel
1 Esslöffel Rohzucker
150 ml Rotwein
1 EL Tomatenkonzentrat
40 g Butter
Schnittlauch zum Garnieren
Salz nach Bedarf

Zubereitung
Speckwürfel ohne Fett in einer Bratpfanne knusprig braten – Für eine vegetarische Version kann diese Passage weggelassen werden.

Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. Ich hatte gerade Zwiebeln aus Tropea und Zwiebeln aus Montoro zu Hause, sodass ich diese beiden Zwiebeln für das Rezept verwendete.

Zwiebeln in eine weite Pfanne mit Butter, Rohzucker und Salz geben und auf mittlerer Stufe einige Minuten schmoren lassen.  Mit dem Rotwein ablöschen. Zwiebeln zugedeckt solange kochen lassen, bis sie weich sind. Nun Rahm (Sahne) und Tomatenkonzentrat dazu geben und etwas Einkochen lassen.

Währenddessen die Zwiebeln kochen eine Pfanne mit Salzwasser zum Kochen bringen. Penne nach Packungsangebe kochen. Kurz vor Kochende die Penne zur Sauce geben.

Falls nötig etwas Kochwasser beigeben. Geriebener Parmesan und gebratene Speckwürfel dazu geben. Mit geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren und geniessen.

Wie ihr sehen könnt, ist dieses Gericht im Nu gekocht und servierbereit.

Rezept als PDF – Penne alla Tirolese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert