Fleischgerichte | Hauptgerichte

Poulet(Hühnchen)-Curry

von am 16. Oktober 2018

[Werbung durch Produktnennung] Wenn ich bei uns zu Hause von Poulet(Hühnchen)-Curry spreche, da geht meine Familie davon aus, dass ich Riz Casimir zubereiten werde.

Doch dieses Curry kommt in einem ganz anderen „Kleid“ daher. Mit viel Gemüse und einer süsslichen Note dank dem Apfel. Schmeckt super fein. Das solltet ihr unbedingt ausprobieren.

weiterlesen

Pikantes und Apero | Salate

Taco-Salat – Mexikanischer Salat

von am 21. Mai 2018

[Rezept enthält Werbung]

Dieser Salat ist der absolute Hingucker. Entweder als Fingerfood-Version oder in einer grossen Salatschüssel zubereitet. Es spielt keine Rolle, ob so oder so, er schmeckt einfach köstlich.

Für meinen Salat habe ich 8 Weck-Gläser à 280 ml verwendet. Dieser Salat lässt sich sehr gut in einer grossen Salatschüssel zubereiten. Verwendet eine Glasschüssel, so stechen die Schichten kräftig hervor.

 

weiterlesen

Fleischlos | Hauptgerichte

American-Egg-Breakfast

von am 5. März 2018

[Rezept enthält Werbung]

Dieses Rezept ist schon seit vielen Jahren in meiner Schatzkiste. Leider geriet es etwas in Vergessenheit. Doch heute kam es mir wieder in die Hand und ich musste es unbedingt wieder ausprobieren.

Das Rezept habe ich von einer ganz lieben Freundin aus Kalifornien bekommen. Bzw. wir wurden, als sie einmal über längere Zeit in der Schweiz wohnten, zum Frühstück eingeladen und da gab es dieses leckere Eiergericht mit ganz viel drum herum.

Als ich dieses Rezept, zwar nicht zum Frühstück, sondern zum Abendessen zubereitete, wusste unsere älteste Tochter gleich wieder von wem das Rezept stammte und dass sie es sehr gerne mochte.

Nun hoffe ich ganz fest, dass das Rezept bei mir nicht mehr in Vergessenheit gerät.

weiterlesen

Beilagen | Fleischlos

gratinierte Peperoni

von am 22. August 2017

Diese gratinierte Peperoni hatte ich schon seit einer langen Zeit nicht mehr gegessen. Dieses Gericht hat uns meine Mutter vielfach als Kind immer wieder zubereitet. Als wir nun wieder bei ihr zu Besuch waren, kamen einige Essenswünsche auf. Unter anderem auch diese Peperoni. Eine ganz einfache Beilage, die aber wunderbar schmeckt.

Für dieses Gericht habe ich mein Brot verwendet, welches ich aus Italien mit nach Hause genommen habe. Es ist ein Brot mit Weizensauer, wie es in Italien in ganz vielen Bäckereien gebacken wird.

Natürlich geht es auch mit jedem anderen Brot. Am besten ist es aber, wenn das Brot nicht zu frisch ist. Mit zu frischem Brot wird es schwieriger es zu zerkrümeln.

weiterlesen