Dessert und Süsses

Quarkbällchen mit Ricotta und Rosinen

von am 1. Februar 2018

Während der Fasnachtszeit, Faschingszeit herrscht bei vielen der Ausnahmezustand.

Wenn ich unsere Familie betrachte, da sind zwei Lager. Die Einen lieben die Fasnacht und die Anderen (darunter ich) finden, es ist gut, wenn es dann wieder vorbei ist.

Wie sagt man so schön. Leben und leben lassen.

Das schön finde ich aber, dass man gerade in dieser Zeit wieder ganz viele leckere Sachen zubereiten und backen kann.

Diese Quarkbällchen stehen ganz weit oben auf der Liste. Dieses Rezept verdanke ich meiner Cousine. Sie selber hat auch eine eigene Seite und wir inspirieren uns immer wieder gegenseitig.

Auf meiner Seite findet man zwar bereits ein ähnliches Rezept. Der grosse Unterschied ist wird bei diesem Rezept Ricotta dem Teig hinzugefügt. Dies bewirkt, dass das Gebäck noch weicher wird.

Achtung!!! Diese Quarkbällchen hüpfen von alleine in den Mund. Man weiss gar nicht was einem geschieht und die Schüssel ist leer. Ich habe euch gewarnt! 😉

weiterlesen

Pikantes und Apero

Spinat-Ricotta Tarte

von am 25. Oktober 2017

Letzthin habe ich diese Spinat-Ricotta-Tarte im Netz gesehen. Ein italienischer Koch – grazie Gennaro – hat diese Tarte seinen Freunden zubereitet. Ich liess mir in groben Zügen erklären, wie er die Tarte gemacht hatte und so musste ich sie gleich ausprobieren.

Wir waren alle davon begeistert. Ideal als Nachtessen oder auf salziges Buffet. Diese Tarte habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht.

weiterlesen

Fleischlos | Pasta- oder Reisgerichte | Pikantes und Apero

Paccheri fritti – frittierte Teigwaren

von am 9. September 2017

Paccheri ist eine sehr grosse zylinderartige Teigwaren. Sehr beliebt in der neapolitanischen Küche. Inzwischen findet man diese grossen Teigwaren in grösseren Lebensmittelgeschäften.

Paccheri ist einen neapolitanischen Ausdruck und bedeutet Ohrfeige. Wenn man die Teigwaren im Wasser kocht, machen diese ein Geräusch, als würde man eine Ohrfeige erteilen. Das nächste Mal ganz genau hin hören beim Kochen 😉

weiterlesen

Fleischlos | Pikantes und Apero

Blätterteigkörbchen mit Zucchini und Ricotta

von am 31. August 2017

Diese Blätterteigkörbchen schmecken als Vorspeise oder auf einem Buffet sehr lecker.

Dies hier ist eine weitere Variante, wie man Zucchini verwerten kann. Inzwischen habe ich wirklich schon einige Rezepte ausprobiert und sie haben uns alle sehr gut geschmeckt.

Sogar unsere Tochter, welche Zucchini nicht sonderlich mag, fand diese Blätterteigkörbchen ober lecker. Fazit – auch für Kinder geeignet 😉

Je nach Grösse der Förmchen können mehr oder wenige davon gebacken werden.

Ich habe sie bereits in normalen Muffinsformen und einmal in Mini-Muffinsformen gebacken.

weiterlesen