Pasta- oder Reisgerichte

Cannelloni primavera

17. April 2021

Heute feiert mein Blog bereits seinen vierten Geburtstag.

Wow, die Zeit rennt, „mein Kind“ wächst.

Unglaublich was ich in diesen letzten 4 Jahren alles gelernt habe. Aus einer spontanen Idee wurde Ernst.

Ich bin mit meiner Seite gewachsen. Mein Stil, vor allem meine Bilder, haben sich in den letzten 4 Jahren verändert.

Hinter der Betreuung einer Webseite steckt ganz viel Arbeit und Herzblut. Ohne diese Leidenschaft könnte man so etwas gar nicht aufrechterhalten.

Meine Webseite ist mein Hobby, aber ich möchte sie trotzdem so professionell wie möglich gestalten um meinen Leser und Leserinnen stehts eine attraktive ideenreiche Seite mit tollen Rezepten präsentieren zu können.

Was das herunterladen der Rezepte kostet?

Nichts. Ich stelle alle meine Rezepte meinen Lesern und Leserinnen gratis zur Verfügung.

Die Rezepte sind ein Sammelsurium an selbst kreierten Rezepten. Aus Rezepten, welche ich mich durch TV-Sendungen oder im Netz habe inspirieren lassen.

Die Idee meiner Seite war und ist heute noch, eine Ablage meiner ganz vielen Rezepten, welche ich immer wieder sehe und Nachkoche. Einen Ordnern, indem man immer wieder „blättern“ kann. Ein Geschenk an unsere Töchter, falls sie gerne ein Rezept ihrer Mutter nachkochen wollen.

Gefällt euch meine Seite? Dann freue ich mich über euren Kommentar, eure Likes eure Weiterempfehlungen.

Habt ihr Anregungen? Dann lasst es mich wissen.

Zur Feier des Tages gibt es heute kein süsses Rezept. Dafür überrasche ich euch mit diesen feinen Cannelloni primavera. Diese Cannelloni habe ich von A – Z von Hand hergestellt. Angefangen vom Teig bis zur Füllung.

Der Genuss ist einfach köstlich.

Natürlich kann man auch einen fertigen Pastateig aus dem Kühlregal oder getrocknete Lasagneblätter nehmen. Diese sollten ebenfalls vorgekocht werden.

Zutaten für 6 Personen
Zutaten für den Teig
400 g Weissmehl
4 Eier

Zutaten für die Füllung
350 g Poulet (Hühnchen)
300 g Ricotta-Käse
200 g Spargeln
250 g Zucchetti
1 Karotte
1 Stange Sellerie
1 kleine Zwiebel
100 geriebener Parmesankäse
Salz und Pfeffer nach Bedarf
Olivenöl nach Bedarf

Zutaten für die Béchamelsauce
700 ml Milch
60 g Butter
60 g Mehl
Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss

Geriebener Parmesankäse zum Bestreuen

Zubereitung des Cannelloniteiges

Auf eine saubere Arbeitsfläche Mehl geben und eine Vertiefung formen. Die Eier in die Mitte der Mulde geben. Mit Hilfe einer Gabel die Eier Aufschlagen und immer wieder etwas Mehl dazu nehmen. Solange fortfahren, bis das Mehl und die Eier verbunden sind. Sollte der Teig sich schlecht verbinden, kann wenig Wasser dazu gegeben werden. Danach zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Fertiger Teig in Klarsichtfolie einpacken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung der Füllung
Zwiebel schälen und fein hacken.

Karotte und Sellerie in kleine Würfel schneiden.

Spargeln schälen und in Rondellen schneiden. Zucchetti in Würfel schneiden.

In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen. Gehackte Zwiebel, Karotte und Sellerie darin dämpfen.

Spargelrondellen und Zucchettiwürfel dazu geben und einige Minuten weich dämpfen. Sie sollten trotzdem noch etwas Biss haben. Wenn nötig, etwas Wasser zum Gemüse geben.

Das gekochte Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und leicht auskühlen lassen.

Poulet (Hühnchen) in grobe Würfel schneiden.

Das gekochte Gemüse zusammen mit dem geriebenen Parmesan, den Ricottakäse und dem gewürfelten Pouletwürfel in einen Mixer geben und fein mixen. Mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals Vermengen. Die Füllung in einen Spritzbeutel geben und bis zur Verwendung beiseitestellen.

Inzwischen konnte der Nudelteig ausruhen. Diese wird nun auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn ausgerollt. In rechteckige Blätter von ca. 10×13 cm zuschneiden.

Eine Pfanne mit Salzwasser zum Kochen bringen. Ebenfalls eine Schüssel mit kaltem Wasser und etwas Salz bereitstellen.

Zuerst werden einige (nicht zu viele aufs Mal) Lasagneblätter im Salzwasser wenige Minuten gekocht. Abgetropft und ins kalte Wasser getaucht.

Die gekochte Lasagneblätter gut abtropfen und auf einem sauberen Küchentuch zum Trocknen legen.

So mit allen Lasagneblätter vorgehen.

Sobald die gekochten Lasagneblätter etwas erkaltet sind werden diese befüllt.

Auf der oberen Seite eines jenen Lasagneblattes Füllung aufspritzen. Aufrollen.

Zubereitung Béchamelsauce
Butter schmelzen lassen. Mehl dazu geben und Vermengen. Milch aufgiessen und gut Verrühren. Einige Minuten köcheln lassen, bis die Sauce leicht eindickt. Mit Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss abschmecken.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Zwei Gratinformen vorbereiten. Etwas Béchamelsauce in die vorbereiteten Formen geben. Aufgerollte Cannelloni in die Form legen. Cannelloni mit Béchamelsauce überdecken. Mit geriebenem Parmesankäse bestreuen.

Vorbereiteten Gratinformen in den Ofen schieben und während ca. 20 Minuten überbacken. Die Oberfläche sollte goldbraun überbacken sein.

Tipp
Die Cannelloni lassen sich vorbereitet und ungebacken einen Tag im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept als PDF – Cannelloni primavera

  1. Liebe Amelia Ich gratuliere dir zum 4-jährigen Jubiläum. Ich bewundere deine Kreativität immer wieder. Auch deine Homepage finde ich top. Weiterhin viel Spass mit deinem Hobby.

  2. Liebe Amelia, herzliche Gratulation zu deinem 4-jährigen Jubiläum. Deine Webseite ist unglaublich inspirierend und ansprechend. Ganz viel italienisches Lebensgefühl und Leidenschaft ist spürbar. Vielen vielen Dank für deine unglaublich kreativen und wunderbaren Rezepte. Da steckt eine grosse Menge Arbeit dahinter. Lieber Gruss . . . G a b y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.