Pasta- oder Reisgerichte

Gnocchi sardi

von am 1. Oktober 2021

Quer durch Italien findet man ganz viele verschiedene Pastaformate. Zum Teil sehen sie gleich aus, haben aber je nach Region ihren eigenen Namen. Je nach Region werden eher Pasta mit Weissmehl und Eier hergestellt. Um so südlicher man geht, wird anstelle von Mehl Hartweizengriess und anstelle von Eier Wasser verwendet.

Das macht es vielfältig und abwechslungsreich.

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte

Plin alla Caprese

von am 3. September 2021

Plin ist eine Pastaform aus dem Piemont. Ähnelt einem Ravioli. Bekannt ist diese Pastaform mit einer Fleischfüllung. Wie bei so vielen anderen Pastasorten nehmen sie ihren Ursprung aus ärmlichen Verhältnisse der Bauersfrauen. Hier geht es Bauersfrauen aus dem Piemont. Diese versuchten mit Fleischresten ein weiteres Gericht zu zaubern. Meistens aus Bratenfleisch, wobei es immer wieder variieren konnte. So findet man eigentlich nicht DAS Rezept. Plin ist eine Dialektaussprache des Piemonts und heisst so viel wie «pizzicare» Klemmen. Weil der Plin mit Hilfe der Finger geklemmt wird. Eigentlich eine ganz simple Erklärung.

weiterlesen

Grundrezept | Pasta- oder Reisgerichte

Garganelli homemade

von am 6. August 2021

Garganelli ist ein Pastaformat aus der Emilia Romagna. Ihren Namen haben die Garganelli vom Dialekt der Romagna: Garganel oder bei uns Gurgel. Die Form erinnert an die Speiseröhre des Huhns. 

Wie so oft, scheint auch bei diesem Pastaformat ein Missgeschick voran gegangen zu sein. Es wird erzählt, die Katze hat sich statt an die Mäuse an die Füllung der Cappelletti gemacht. So blieb der Köchin des Hauses nichts anderes übrig, als auf die Schnelle eine neue Pastaform zu zaubern. Dank der Rillen, bleibt die Sauce besser haften.

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte | Suppen

Spoja lorda / Sfoglia lorda

von am 28. Mai 2021

Übersetzt heisst das Rezept schmutziger Teig. Das Rezept dient als Ursprung der Restverwertung. Es ist original aus der Romagna.

Wie so manch anderes Rezept ist es ein Rezept der italienischen cucina povera – arme Küche. Frühe brauchte es kein Wort wie Foodwaste. Es wurde alles aufgebraucht und nichts wurde entsorgt.

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte

gefüllte Conchiglioni

von am 22. Dezember 2019

Weihnachten steht vor der Tür. Bestimmt haben ganz viele ihr Menüplan schon zurecht geschrieben. Oder vielleicht auch nicht? Mit meinem heutigen Rezept kann ich euch vielleicht auf die Sprünge helfen.

Diese gefüllten Conchiglioni schmecken wirklich himmlisch. Für das Auge sehr schön und für den Gaumen sehr köstlich. Bei meiner Familie kamen sie sehr gut an.

weiterlesen

Fleischlos | Pasta- oder Reisgerichte

Penne an einer Cocktailtomaten-Sauce und Stracchino

von am 18. Oktober 2019

Kennt ihr das auch, man arbeitet bis kurz vor dem Mittag und möchte pünktlich zum Mittagessen ein  feines Essen auf den Tisch zaubern?  Wenn dann noch einen Ausflug ansteht, welcher bedingt, dass man das Haus früher als sonst verlassen muss, braucht es ein Blitzgericht.

So ein Blitzgericht ist mein heutiges Menü.

Ein feines Pastagericht mit einfachen Zutaten die ein schmackhaftes Mittagesessen ergeben.

Dieses Gericht könnte man auch viertelvorzwölf Gericht nennen 😉

Währenddessen die Pasta kocht, können wir in der Zwischenzeit unsere Sauce zubereiten.

weiterlesen