Dessert und Süsses

Migliaccio napoletano – fasnächtlicher Griesskuchen

von am 20. Februar 2019

Persönlich finde ich, dass die Italiener für jeden Anlass oder Heiliger ein bestimmtes Gebäck haben. So hat man immer einen Grund etwas Feines zu Backen oder Kochen zu können. 😀

Vom Migliaccio napoletano habe ich immer wieder gehört, gesehen und gelesen, aber ihn noch nie selbst zubereitet. Dies wollte ich unbedingt ändern. Um sich ein Bild zu machen, ob einem etwas schmeckt oder nicht, sollte man es zuerst probieren und dann beurteilen.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Pausenbrötchen

von am 16. Februar 2019

Ein Bäcker in unserer Nähe verkauft ganz leckere Pausenbrötchen. Wenn ich dort mein Brot kaufe, kommt vor aber immer seltener 😉 kommt auf jeden Fall auch immer ein Pausenbrötchen mit.

Nach einem der letzten Käufe studierte ich die Brötchen und so wollte ich sie auch zu Hause ausprobieren. Ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden.

Die Brötchen lassen sich nach dem Backen sehr gut einfrieren. So habe ich immer Brötchen auf Vorrat.

weiterlesen

Familienalltagsrezepte | Fleischgerichte

Poulet(Hühnchen)geschnetzeltes an Orangensauce

von am 12. Februar 2019

Wenn ich Fleischrezepte poste, da findet man bei mir sehr häufig Poulet(Hühnchen)-Rezepte. Dies aus dem einfachen Grund, weil es das Fleisch ist, welches von allen Familienmitgliedern bevorzugt wird.

Bei anderen, edleren Fleischstücke wird es schon schwieriger.

Dieses einfach Pouletgericht ist in kurzer Zeit zubereitet und somit ein ideales Familiengericht auch unter der Woche. Denn vielfach ist man unter der Woche froh, wenn man nicht allzu aufwändige Gerichte zubereiten muss, da die nötige Zeit dafür fehlt. So ist es zumindest bei mir.

Bei meiner wöchentliche Menüplanung notiere ich mir immer auf, A wie viele Menüs ich zubereiten muss, da es täglich variiert und B wieviel Zeit mir zur Verfügung steht.

Eine wöchentliche Menüplanung entlastet mich sehr. Wie sieht es bei euch aus? Macht ihr auch eine wöchentliche Menüplanung?

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte

Risotto mit Radicchio rosso, Speck und Gorgonzola

von am 8. Februar 2019

Risotto ist ein Gericht, welches bei uns zu Hause immer sehr gut ankommt.

Letzthin wagte ich mich an ein Risotto, welches ich bis zu diesem Zeitpunkt mit diesen Zutaten noch nie versucht hatte. Bis heute hatte ich den Radicchio rosso, wenn überhaupt, nur als Salat genossen. Doch damit lassen sich auch leckere Speisen zubereiten. Gerade in der Region Venetien wird er oft und gerne verwendet.

Dann lasst uns diesen feinen Risotto mit Radicchio rosso, Speck und Gorgonzola zubereiten. Beim Gorgonzola habe ich den milden Gorgonzola/Mascarpone-Käse verwendet.

weiterlesen

Allgemein

Herzensbotschaft

von am 7. Februar 2019

Am 14. Februar ist Valentinstag💞

Am Dienstag habe ich euch zu diesem Anlass bereits ein Rezept gezeigt, was man zum Valentins-Tag backen könnte.

Wer aber die nötige Zeit nicht hat, trotzdem aber ein nette Botschaft verschenken möchte, habe ich kurz vor dem Valentinstag diese süsses Herzensbotschaft in meinem Lädeli im Angebot.

Es braucht nicht immer etwas Grosses zu sein. Es reicht eine tolle Liebesbotschaft für eure Liebste/euren Liebsten oder um jemandem ❤️lich danke zu sagen.

delizie d’Amelia ist jeweils am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Ausserhalb dieser Oeffnungszeit dürft ihr mich gerne Kontaktieren und bestimmt lässt sich einen geeigneten Termin finden.

Meine Angebote findet ihr hier aufgelistet

Ich freue mich auf euren Besuch.

weiterlesen

Beilagen | Gemüse

Gedünstete Cima di Rapa

von am 2. Februar 2019

Heute stelle ich euch ein einfaches und vielleicht für manche ein unbekanntes Rezept vor.

Als Tochter von Italiener haben meine Eltern schon immer Cima di Rapa in ihrem Garten gepflanzt bzw. geerntet. Als Kind mochte ich dieses Gemüse zwar nicht so. Doch im Laufe der Jahre habe ich  gelernt diesen herben Geschmack des Gemüses zu lieben. Am liebsten mit viel Zitronensaft.

weiterlesen

Gemüse

Artischocken mit Kräutern

von am 30. Januar 2019

Artischocken sind in Italien sehr beliebt und verbreitet. Es gibt verschiedene Sorten. Die rundlichen oder eher die Spitzen. Daraus lässt sich so manches feines Gericht zubereiten. Auf meiner Seite habe ich diesbezüglich auch schon Rezepte veröffentlicht.

Für mein heutiges Gericht verwende ich kleine Artischocken. Entweder am Markt oder bei einem italienischen Händler erhältlich.

weiterlesen