Fleischlos

Linsenpolpette mit Joghurtsauce

von am 25. Juni 2021

Als Kind kochte meine Mutter oft Linsen. Pasta e Lenticchie hiess das Gericht. Wenn ich mich im Web umschaue, wird immer öfters dieses Gericht als Linsen Bolognese aufgetischt. Was würde meine Grossmutter zu dieser Variante/Namensnennung wohl meinen? Auf jeden Fall sollte ich Pasta e Lenticchie auch wieder einmal zubereiten. Aber ich warte, bis es Richtung Herbst geht.

weiterlesen

Dessert und Süsses

Torta di mele (Apfelkuchen)

von am 15. März 2021

Mhmmm…. findet ihr nicht auch, ein Apfelkuchen geht immer? Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.

Gerade jetzt, da noch nicht viele inländische saisonale Früchte zur Verfügung stehen, kann man stets auf einen schweizerischen Apfel zurückgreifen.

Wobei gerade im Frühling beim Kauf von Äpfel Aufmerksamkeit gefragt ist. Denn unsere Lageräpfel neigen sich dem Ende entgegen und es werden ausländische Äpfel importiert. Daher stets auf die Etikette schauen, von wo die Äpfel kommen, wenn man auf inländische Produkte achten möchte.

weiterlesen

Suppen

Kartoffel-Lauch-Cremesuppe

von am 15. November 2020

Ein weiteres Kalenderblatt wurde gewendet. Es sind bereits 11 in diesem sehr speziellem Jahr. Wie jeden Monat, hat Foodblogs Schweiz auch in diesem Monat eine neue Challenge ins Leben gerufen. Thema des Monats ist – Suppen.

weiterlesen

Fleischlos | Pasta- oder Reisgerichte

Risotto mit Birnen und Taleggio

von am 17. Oktober 2020

Ein weiteres Kalenderblatt wurde gewendet. Wir sind bei Monat 10 angelangt. Auch im Oktober startet Foodblogs Schweiz in eine neue Runde. «Herbstschätze» mit regionalen Produkten soll es sein.

Der Herbst hat ganz viel zu bieten. Gerade habe ich ganz viele Quitten zu Gelee oder Chrosi verarbeitet. Eine Mordsarbeit. Aber es ist einfach toll, regionale Produkte verarbeiten zu können.

Mit den Herbstschätzen wie Birnen, Äpfel, Baumnüsse, Quitten usw. ein herbstliches Menü für die Challenge ist gefragt.

weiterlesen

Salate

Sommerlicher Avocado-Feta-Salat

von am 20. Juli 2020

Ich starte in eine weitere Runde der Foodblogs Schweiz-Challenge. In diesem Monat sind Salate angesagt. Es spielt keine Rolle ob süss oder salzig oder gar kombiniert. Wichtig ist es, dass die Zutaten Saison haben. Persönlich finde ich, dass es im Sommer eh kein Problem saisonale Produkte zu verwenden. Gerade im Sommer stehen einem ganz viele Früchte und Gemüse zur Verfügung. Da liegt es nur an der Qual der Wahl was man nimmt.

Das Rezept ist super easy in der Zubereitung. Das tolle an diesem Salat, es sind Zutaten, welche im Sommer bei mir in der Regel vorrätig sind. Dieser Salat kommt bestimmt schnell wieder einmal auf unseren Tisch.

weiterlesen

Essen mit Kindern | Fleischlos | Pikantes und Apero

Spargel-Erbsen-Cake

von am 20. Juni 2020

Wer sagt, dass Cake immer süss sein sollen. Lese ich Cake, so assoziiere ich es meistens mit etwas Süssem.

Aber es geht auch salzig. Wie zum Beispiel dieser Spargel-Erbsen-Cake, der super als Nachtessen mit einem Salat serviert werden kann.

Es lässt sich auch prima auf einem Buffet auftischen.

Wie ihr seht, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Er ist einfach in der Zubereitung und da die Spargelsaison schon bald zu Ende geht, möchte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten.

weiterlesen

Essen mit Kindern | Gemüse

Frittata mit Mönchsbart

von am 27. Februar 2020

Wer kennt Mönchsbart? Auf italienisch wird es agretti oder barba di frate genannt?

Bis vor einem Jahr kannte ich nur den Namen, hatte aber dieses Frühlingsgemüse noch nicht probiert gehabt. Als ich bei einer Einkaufstour darauf stiess, wollte ich es unbedingt ausprobieren.

Mönchsbart ist ein Frühlingsgemüse und wächst in Italien wild an meernahen, salzigen Wiesen. Er wird auch angebaut.

Mönchsbart ist reich an Kalium, Kalzium, den Vitaminen C, B1, B2, B3 und B6 und E.

Auf meiner Seite findet ihr bereits ein simples Rezept mit Mönchsbart, welcher mit viel Olivenöl und Peperoncini serviert wird.

Heute aber bereite ich eine feine Frittata damit zu. Frittata ist bei uns zu Hause immer sehr beliebt.

weiterlesen