Pasta- oder Reisgerichte

Ravioli mit Burrata und getrockneten Tomaten

von am 17. Juli 2019

Wie heisst es so schön. Ist die Katz aus dem Haus, tanzt die Maus.

Ok, etwas übertrieben der Spruch, aber ein klein wenig trifft er momentan für uns zu. Unsere Mädels sind alle drei im Lager. So sind wir während 10 Tagen „kinderlos“.

Wir freuen uns, wenn sie wieder nach Hause kommen. Doch ich gebe zu, ich geniesse diese „kinderlose“ Zeit auch etwas um das zu tun, für das mir manchmal die Zeit fehlt.

So sind mein Mann und ich am Samstag-Abend wieder einmal in die Stadt gefahren um dort fein Essen zu gehen. Es gibt da ein Lokal, welches mir/uns sehr zu sagt. Uns passt die Atmosphäre und auch die Küche. Ja, ja, es ist die italienische Küche 😉

Als Spezialität des Tages wurden Ravioli mit Burrata und getrockneten Tomaten serviert. Wir haben uns für diese Vorspeise entschieden.

Sie waren echt köstlich. So gut, dass ich sie zu Hause unbedingt auch zubereiten wollte.

So habe ich mich an die Arbeit gemacht. Einfach so unter der Woche ohne jeglichen Grund. Schliesslich braucht es für ein feines Essen nicht zwingend einen Grund.

weiterlesen

Dessert und Süsses

Tiramisù mit Erdbeeren

von am 9. Mai 2019

Am kommenden Sonntag ist Muttertag. Dieses feine Tiramisù könnte der absolute Hingucker für diesen Tag sein. Das Schöne an diesem Dessert, man kann es sehr gut einen Tag im Voraus zubereiten und bis zum Servieren kühl stellen.

Die Dekoration kurz vor dem Servieren anbringen und voilà, bereit zum Geniessen.

weiterlesen

Pasta- oder Reisgerichte

Gnocchi mit Speck und Nüsse

von am 6. Mai 2019

Wir lieben Gnocchi und vielfach bereite ich sie am Wochenende zu, da ich mir dafür etwas mehr Zeit nehmen kann.

Wobei natürlich nichts dagegen spricht Gnocchi auch unter der Woche Gnocchi zuzubereiten.

Guter Trick, man kann auch eine grössere Portion Gnocchi zubereiten und diese einfrieren. Ich lege sie dann einzeln auf ein Blech mit Backpapier und stelle sie so in den Tiefkühler. Sobald sie eingefroren sind, lassen sie sich prima in einem Behälter oder Tiefkühlbeutel umleeren.

Ganz wichtig ist, dass man bei der Weiterverarbeitung, die Gnocchi im gefrorenen Zustand ins kochende Salzwasser gibt. Auf gar keinen Fall zuerst auftauen lassen.

weiterlesen

Familienalltagsrezepte | Pikantes und Apero

Salzige Muffins

von am 20. April 2019

Muffins müssen nicht immer süss sein. Sie können auch in einem salzigen Mantel daherkommen.

So wie meine heutigen Muffins mit Gemüse und Schinken. Den Schinken kann man sehr gut weglassen und so hat man einen vegetarischen Muffin.

Auch mit den Zutaten lässt es sich spielen. Ich habe mich für Zucchini, Peperoni (Paprika) und Schinken entschieden. Aber ihr könnt die Füllung und das Topping nach Wahl nehmen.

weiterlesen

Pikantes und Apero

Gefüllte Eier mit Thon, Bärlauch und Minze

von am 10. April 2019

Bereits geht es in eine neue Challenge-Runde mit  www.Foodblogs-Schweiz.ch.

Im Einkaufskorb des Monats April finden wir Bärlauch, Rhabarber, Chicorée, Minze, Spinat, Krautstil.

Die Aufgabe der Blogger ist es, mit mindestens zwei der Zutaten etwas Feines zu zaubern.

Als ich die Zutaten las, fand ich es gar nicht so einfach, für welche Kombination ich mich entscheiden sollte. So liess ich mir die Zutaten immer wieder durch den Kopf gehen.

Meine Entscheidung fiel auf.

…. genau – Bärlauch und Minze. 

Für diese beiden Zutaten musste ich nicht einmal einkaufen gehen. Vom  Bärlauch haben wir ganz viel hinter dem Haus und die Minze wächst auch bereits in meinem Topf. Regionaler geht es nicht mehr 😉

Was ich daraus gezaubert habe, verrate ich euch gerne.

weiterlesen

Salate

Nüsslisalat mit Radieschen an einer Haselnuss-Vinaigrette

von am 15. März 2019

Zum ersten Mal hat die www.Foodblogs-Schweiz.ch eine Challenge mit Saisongemüse und –Früchte gestartet.

Im Einkaufskorb des Monat März finden wir Äpfel, Birnen, Haselnüsse, Radieschen, Nüsslisalat und Karotten.

Die Aufgabe der Blogger ist es, mit mindestens zwei der Zutaten etwas Feines zu zaubern.

Na, dann legen wir los und überlegen uns einmal, was man aus diesen Zutaten zubereiten könnte.

Schlussendlich habe ich mich für den Nüsslisalat mit Radieschen und Haselnüssen entschieden und bereite damit einen feinen Salat zu.

weiterlesen

Dessert und Süsses

Mascarpone-Pistazien-Tiramisù

von am 17. Januar 2019

Bestimmt habt ihr beim Italiener schon ein Tiramisù genossen. Die bekannteste Variante ist wohl die mit den Löffelbiskuit und Kaffeegeschmack.

Inzwischen gibt es ganz viele Variationen. Auf meiner Seite sind bereits zwei Tiramisù-Varianten aufgeschaltet. Heute zeige ich eine weitere und sehr feine Variante.

Dieses Tiramisù stach mir letzthin auf einer italienischen Seite ins Auge.

Bei diesem Rezept kann man sehr gut einen übrig gebliebenen Panettone oder Pandoro verwenden. Möchte man das Dessert ausserhalb dieser Zeit zubereiten, den Panettone durch Löffelbiskuit oder durch einen Biskuitboden ersetzen.

weiterlesen