Brot und Brötchen | Pikantes und Apero

Panino mit Bresaola, Ricotta und Erdbeeren

18. Mai 2019

In der Kürze liegt die Würze. Es müssen nicht immer komplizierte und aufwendige Rezepte sein.

Wieso nicht einmal „nur“ ein einfacher Panino/Sandwiches? Ganz ehrlich, Panino tönt doch vielversprechender, nicht? 😉

Ab und zu schaue ich mir sehr gerne italienische Kochsendungen an. Letzthin wurde dieser spezieller Panino gezeigt.

Die Kombination hat mich so fasziniert, es musste ausprobiert werden.

Mir hat der Panino super gut geschmeckt. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen, welche sich im Panino vereinten sind einfach unglaublich. Von salzig zu fruchtig und frisch.

Meine Familie fand die Kombination zu gewagt und hat vor dem Essen die Erdbeere entfernt. (schade)


Panino mit Bresaola, Ricotta und Erdbeeren

Zubereitung für 3 – 4 Personen
1 Baguette-Brot*
200 g Bresaola
60 g Schafsricotta – alternativ Kuhmilchricotta
etwas Olivenöl
wenig Salz
1 Bund Rucola
3 – 4 Erdbeeren
optional – einige Tropfen Balsamico-Creme

Zubereitung
Rucola unter fliessendem Wasser waschen und trocken tupfen. Erdbeeren ebenfalls waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Der Ricotta-Käse in eine kleine Schüssel geben, wenig Olivenöl und wenig Salz dazu geben,  Vermengen.

Das Baguette-Brot der Länge nach halbieren.

Mit dem vorbereiteten Ricotta-Käse das Brot bestreichen. Den Bresaola voluminös darauf verteilen. Das heisst, die Scheiben nicht einfach flach darauf legen, sondern leicht faltig. (Ich hoffe, ich konnte es verdeutschen, was ich damit meine). Etwas gewaschener Rucola darüber verteilen und ebenfalls die geschnittenen Erdbeeren.

Wer es noch etwas exklusiver mag, kann noch einige Tropfen Balsamico-Creme darüber träufeln.

Schon ist der Panino Genuss bereit. Beisst herzhaft hinein und lasst es euch schmecken.

* wer möchte, kann sein Baguette-Brot selber zubereiten. Bei mir zu Hause hat es meistens eins im Tiefkühler. Natürlich hat auch der Bäcker Freude, wenn man bei ihm vorbei geht um ein Brot zu kaufen.

Rezept als PDF – Panino mit Bresaola, Ricotta und Erdbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.