Brot und Brötchen

Party-Brötchen

von am 23. April 2018

… diese leckere und fluffige Brötchen sind ideal für ein Stehapéro, für ein Buffett oder einfach so zum Geniessen.

Sie sind super weich in der Konsistenz und bei Jung und Junggebliebene sehr beliebt.

Auch für diese Brötchen habe ich mich für ein Mehlkochstück entschieden. Das bewirkt, dass meine Brötchen schön weich sind.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Kaisersemmel

von am 15. Februar 2018

Ich habe schon des öfters von den Kaisersemmel gehört, aber nie eigentlich genau gewusst was es ist beziehungsweise wie sie geformt und gebacken werden. Geschweige mich an dieses Gebäck gewagt.

Die Kaisersemmel zeichnen sich durch ihre Knusprigkeit und seiner Form aus. Solche Brötchen mögen wir sehr.

Auf der Suche nach der geeigneten Falttechnik bin ich auf das Video von Christian Ofner gestossen. Bevor ich mich also an das Formen gewagt habe, habe ich mir das Video einige Male angeschaut und dann gleich los probiert.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Weggli – typische Schweizerbrötchen

von am 12. November 2017

Letzthin hat foodwerk.ch zum Weltbrottag leckere Weggli gepostet. Die haben mich so sehr angelacht, dass ich sie auch ausprobieren wollte. Zur Freude meiner Familie habe ich welche gebacken. Das Resultat lässt sich mehr als sehen.

Meine Wegglis werden mit sehr wenig Hefe zubereitet. Das bedeutet aber, dass sie eine längere Gehzeit beanspruchen. Je nachdem wieviel Zeit ihr habt oder einplant, könnt ihr mit der Hefemenge jonglieren.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Softbrötchen mit Honig

von am 12. Oktober 2017

Diese Softbrötchen sind so weich. Genau so weich stelle ich mir eine Wolke vor. So richtig fluffig.
Ich habe dem Rezept etwas Zucker beigegeben, wer aber findet, dass es dies nicht braucht/möchte, gibt nur einen Teelöffel dazu. Ausprobieren solltet ihr sie auf jeden Fall. Die waren bei uns schwuppdiwupp innert null Komma nichts weg.

weiterlesen

Brot und Brötchen | Dessert und Süsses

Franzbrötchen

von am 13. September 2017

Schon im letzten Jahr habe ich ab und zu das grosse Backen geschaut. Nun ist eine weitere Staffel gestartet und ich wollte natürlich schauen, welche Aufgaben die Konkurrenten präsentieren bekommen.

Fondanttorten sind bestimmt nicht meine Stärke, daher werde ich die Finger davon lassen. Doch als die technische Prüfung mit den Franzbrötchen kam, stach es mir gleich ins Auge. Diese Franzbrötchen standen schon lange auf meiner to-do-Liste. Das war also der richtige Augenblick, diese nun in Angriff zu nehmen.

Ich muss sagen, ich bin mächtig stolz auf mein Ergebnis. Die Franzbrötchen bestehen aus einem Plunderteig und meiner ist schön blättrig geworden.

Die Franzbrötchen stammen aus der Hamburger Küche und werden gerne zu Kaffee oder Tee serviert.

Wieso sie überhaupt Franzbrötchen heissen, da gibt es einige Spekulationen darüber. Anscheinend soll das französische Croissant ein Vorbild sein. Wer es erfunden hat oder wie es zu diesem Namen kam spielt ja eigentlich keine Rolle. Wichtig ist – sie schmecken super lecker.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Burger-Brötchen (Buns)

von am 14. Juni 2017

Bei uns zu Hause ist der Burger immer hoch im Kurs. Gerade wenn man ihn dann auch selber zusammen stellen kann, ist die Freude noch grösser.

Am Liebsten backe ich dann diese Burger-Brötchen selber. Mache gleich 16 Stück davon und der Rest wandert in den Tiefkühler. Ideal für weitere Burgers oder als Sandwichbrötchen.

So weich und fluffig und das ohne jegliche Konservierungsstoffe. Danke an Peter für das Grund-Rezept.

weiterlesen