Pikantes und Apero

Birnen-Käse-Tartare mit Thymian-Gelee

von am 23. Juni 2019

[Rezept enthält unbezahlte Werbung] Manchmal sieht man etwas und findet es so ausgefallen, dass es man gleich selber ausprobieren möchte.

So erging es mir mit diesem Birnen-Käse-Tartare mit Thymian-Gelee. Als Apéro Délice diese Köstlichkeit im letzten Jahr für ein Buffet zubereitet hatte, ist es mir gleich ins Auge gestochen.

Dass man mit Thymian einen Gelee zubereiten konnte, wäre mir vorher gar nicht in den Sinn gekommen. So habe ich es gleich ausprobiert. Doch etwas an der Rezeptur passte mir nicht, daher liess ich es für den Moment sein.

In diesem Jahr, als ich einen schönen blühender Thymian-Strauch kaufte, wusste ich, dass der Zeitpunkt gekommen ist, es wieder mit einem Thymian-Gelee zu probieren. Dieser Gelee eignet sich nicht nur für aufs Brot, sondern ist auch sehr fein zu Käse kombiniert.

weiterlesen

Fleischgerichte | Vorspeise

Wachtelbrust an Orangensauce mit geraspeltem Balsamico Essig

von am 25. März 2018

Ostern naht und so bietet wie bei jedem anstehendem Fest, das Einkaufszentrum immer wieder Spezielles an.

Als letzthin die Angelones ihr Ostermenü präsentierten und dabei einen Balsamico-Ball über das Nudelgericht raspelten, faszinierte mich dieses Produkt sehr. Balsamico-Essig brauche ich praktisch täglich, wenn ich meine Salatsauce zubereiten. Da kommt zu 90% immer einen dunklen Balsamico-Essig an die Sauce.
Dass man der Balsamico-Essig auch raspeln könnte, war mir vorher nie in den Sinn gekommen.

Ich muss gestehen, auch wenn ich ein paar wenige Anstrengungen unternehmen musste, um das Produkt kaufen zu können, war ich davon begeistert. Gerade zum heutigen Rezept passt es perfekt. Das süssliche der Orange und das säuerliche des Balsamicos sind eine prima Heirat.

Natürlich kann man die Wachtelbrust an einer Orangensauce auch ohne diesen geraspelten Ball geniessen. Mit verleiht es ihm eine spezielle Note.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Pan di stelle – Sternbrot

von am 30. Januar 2018

Diese tolle Form dieses Brotes hat mich schon länger angelacht, daher wollte ich es unbedingt ausprobieren.

Das Rezept stammt aus dem Hause Häussler. Ich besitze weder (noch nicht 😉 einen solchen Ofen noch eine solche Knetmaschine, geht aber prima auch ohne.

Da ich den Teig nicht nur mit Weissmehl zubereiten wollte, habe ich das Rezept etwas angepasst.

Das Resultat lässt sich sehen und der Geschmack ist auch super lecker.

weiterlesen

Brot und Brötchen

Brottasse/Brotschüssel

von am 4. Oktober 2017

Brottasse-BrotschüsselGeht es euch manchmal auch so. Da lest ihr etwas und findet, ja, das will ich unbedingt ausprobieren.

So erging es mir, als ich in einer Facebook-Gruppe von der Brottasse las. War von der Idee gleich angetan. Ok, meine Tasse hat zwar kein Henkel, doch inzwischen kann man auch Suppentassen ohne Henkel kaufen 😉 Ich habe aus meiner Teigportion drei Brottassen geformt. Man könnte aber auch eine einzige grosse Schüssel daraus formen.

Gebe es zu, es braucht ein bisschen Zeit, bis man alles zusammen hat, aber das Resultat lässt sich sehen.

weiterlesen